Jobs für Brummifahrer

CASTROP-RAUXEL Am Castrop-Rauxeler Arbeitsmarkt hat die Herbstbelebung eingesetzt. "Wie erwartet sind die Arbeitslosenzahlen nach der Stagnation in den Sommermonaten im September wieder deutlich zurückgegangen", sieht Arbeitsvermittler Stefan Bunse seine Prognose aus dem Vormonat bestätigt.

27.09.2007, 16:11 Uhr / Lesedauer: 2 min

12,2 Prozent

12,2 Prozent

Jetzt ging die Quote wieder von 12,5 Prozent auf 12,2 Prozent zurück. Mit 4588 Personen waren im September 125 Menschen weniger von Arbeitslosigkeit betroffen als noch im August.

Der Konjunktur brummt also wieder - auch dank der Brummifahrer. "135 gemeldete Stellenangebote bedeuten den höchsten Zugangswert in diesem Jahr", freut sich Anke van Elten vom Arbeitgeberservice über volle Auftragsbücher der heimischen Wirtschaft.

"Dazu kommen noch einmal 36 Vollzeitjobs aus dem Transportgewerbe, die ich in dieser Woche von einem Außendienst bei der Firma Timetrucker mitgebracht habe. Die Firma Timetrucker hat sich auf dem regionalen Markt als einer der Personalleaser für Kraftfahrer fest etabliert", sucht van Elten für das Unternehmen Berufskraftfahrer mit der Fahrerlaubnis CE und Erfahrungen im Bereich Sattelzug, Gliederzug oder Tandem mittlerweile im ganzen Vest und in Bochum, Herne und Dortmund. "Nach wie vor sehr gute Vermittlungschancen haben aber auch Schlosser und Altenpfleger", so van Elten.

Umdenken

Gewinner am Arbeitsmarkt sind zunehmend ältere Arbeitnehmer. "Der demographische Wandel und ein Umdenken der Arbeitgeber, die häufiger wieder auf das Know-how und die Berufs- und Lebenserfahrung dieser Personengruppe zurückgreifen, haben dazu geführt, dass auch über 50-Jährige heute wieder bessere Vermittlungschancen haben", beobachtet Bunse seit einiger Zeit einen Wechsel in der Einstellungsphilosophie. Untermauert wird das durch zwei Zahlen. Gab es vor einem Jahr noch 1251 Arbeitslose, die über 50 Jahre alt waren, so sind es heute nur noch 1165.

"Auch die Entwicklung der Langzeitarbeitslosenzahlen zeigt weiter in die richtige Richtung. "Nur jede elfte Person in unserer Stadt bleibt heute noch länger als ein Jahr ohne Job. Das ist kreisweit der beste Wert", weiß Bunse. Auch hier der Vergleich: Insgesamt lebten im September 1754 langzeitarbeitslose Personen in Castrop-Rauxel. Vor einem Jahr waren es immerhin noch 2179.

Lesen Sie jetzt