Josef Hovenjürgen bleibt Chef des CDU-Kreisverbandes

Wiederwahl

CASTROP-RAUXEL Mit 96,8 Prozent bestätigten die Delegierten am Samsteg den Landtagsabgeordneten aus Haltern, Josef Hovenjürgen, an der Spitze des Kreisverbandes. Der Castroper (Noch-)Stadtverbandschef Hilmar Claus wurde zu einem der fünf Stellvertreter gewählt

von Von Michael Fritsch

, 08.11.2009, 15:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Josef Hovenjürgen..

Josef Hovenjürgen..

„Wir machen Recklinghausen von einem Jammerkreis zu einem Zukunftskreis, und daran möchte ich mitarbeiten“, warb der alte und neue Chef des Kreisverbandes Recklinghausen, Josef Hovenjürgen, vor knapp 200 Parteifreunden am Samstag in der Stadthalle engagiert um seine Wiederwahl.

Und verfehlte dabei die beabsichtigte Wirkung nicht: Mit 96,8 Prozent bestätigten die 190 stimmberechtigten Delegierten den 46-jährigen Landtagsabgeordneten aus Haltern an der Spitze des Kreisverbandes mit gut 6300 Mitgliedern Der Castroper (Noch-)Stadtverbandschef Hilmar Claus (54) wurde ebenso zu einem der fünf Stellvertreter gewählt wie der Recklinghäuser Fraktionschef Benno Portmann (40), der Physik- und Mathematik am Berufskolleg unterrichtet.

Zuvor hatte auch Bezirkschef Oliver Wittke die Delegierten auf den Wahlkampf eingestimmt. In einer als „Grußwort“ getarnten Wahlkampfrede, griff er wiederholt SPD-Oppositionschefin Hannelore Kraft an. Darüber hinaus forderte er die CDU auf, sich nicht zu sehr auf die FDP zu fixieren.

Lesen Sie jetzt