Junge (12) auf Herner Straße von Auto angefahren

Verletzt

Ein Kind ist am Montag auf der Herner Straße in Castrop-Rauxel von einem Auto angefahren worden. Der Junge verletzte sich. Offenbar hatte der Autofahrer aber keine Chance.

Castrop-Rauxel

, 16.11.2020, 15:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lönsstraße wieder geöffnet

Lönsstraße wieder geöffnet © Schlehenkamp (A)

Die Schuldfrage ist für die Polizei laut Pressemitteilung relativ klar formuliert: Der Autofahrer, der in einen Unfall mit einem Kind verwickelt war, konnte laut der Kreispolizeibehörde einen Zusammenstoß nicht verhindern. Zum Glück war der Schaden des Unfalls am Ende noch überschaubar.

Ein 12-jähriger Junge lief nach der Meldung der Polizei am Montag (16.11.) gegen 12.35 Uhr auf der Herner Straße / Lönsstraße plötzlich auf die Fahrbahn. Dort passierte gerade das Auto eines 28-jährigen Mannes aus Waltrop. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich das Kind Verletzungen zuzog. Die behandelte ein Rettungsteam am Rettungswagen vor Ort. Ins Krankenhaus musste der Junge nicht.

Neben dem Personenschaden fiel auch der Sachschaden mit rund 1000 Euro nach Polizeischätzungen relativ gering aus. Warum der Junge sich nicht umsah, bevor er auf die Straße trat, ist unklar.

Lesen Sie jetzt