Junge Erwachsene schaffen neues Naherholungsgebiet

Gestüt Forstwald

Weitgehend unbemerkt ist in den letzten Monaten ein neues Naherholungsgebiet in Bladenhorst enstanden. Auf dem Gestüt Forstwald am Westring befindet sich dieses neue Eldorado. Und eine Gruppe von jungen Erwachsenen, die Hartz IV empfangen, hat viel dazu beigetragen.

BLADENHORST

von Michael Fritsch

, 14.10.2011, 22:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Junge Erwachsene haben es möglich gemacht: Sie haben Freizeitmöglichkeiten im neuen Naherholungsgebiet geschaffen.

Junge Erwachsene haben es möglich gemacht: Sie haben Freizeitmöglichkeiten im neuen Naherholungsgebiet geschaffen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Gestüt in Bladenhorst

Auf dem Gestüt Forstwald am Westring hat sich in den letzten Monaten ein neues Naherholungsgebiet entwickelt. Dazu beigetragen haben auch eine Gruppe von jungen Erwachsenen, die als Ein-Euro-Jobber eine Reihe von Freizeitmöglichkeiten geschaffen haben.
14.10.2011
/
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Gestüt in Bladenhorst

Auf dem Gestüt Forstwald am Westring hat sich in den letzten Monaten ein neues Naherholungsgebiet entwickelt. Dazu beigetragen haben auch eine Gruppe von jungen Erwachsenen, die als Ein-Euro-Jobber eine Reihe von Freizeitmöglichkeiten geschaffen haben.
14.10.2011
/
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Auf dem Gestüt Forstwald in Bladenhorst ist ein neues Naherholungsgebiet entstanden. © Michael Fritsch
Schlagworte

Zusammen mit seinem Kollegen Hans-Jürgen Grötzinger leitet der 57-jährige Landschaftsgärtnermeister seit April eine Gruppe von 30 jungen Männern und Frauen an, die in der Bürokraten-Sprache der Arbeitsverwaltung als "Personengruppe mit größeren Vermittlungshemmnissen" bezeichnet werden. Junge Erwachsene im Alter von 18 bis 25, die als Hartz IV-Empfänger bisweilen ohne Schulabschluss, mit abgebrochener Ausbildung und sonstigen Handicaps, ihren Lebensunterhalt ohne staatliche Hilfen nicht bestreiten können.

Mit Hilfe des Jobcenters und des Recklinghäuser gemeinnützigen Vereins "Jugend in Arbeit" erhalten die Betroffenen nun die Chance, im Rahmen des Projektes "Vierteltakt" wieder Anschluss zu finden. Täglich treten sie ihren Ein-Euro-Job von 8 bis 13.30 Uhr an, erledigen eine Reihe handwerklicher und gärtnerischer Arbeiten und schaffen damit gleichzeitig einen neuen Freizeitpark in unserer Stadt – also einen erheblichen Mehrwert für die Allgemeinheit. Die Weitläufigkeit des Geländes schließt eine Kollision mit Fahrradfahrern oder Spaziergängern aus. Mit einem kleinen Fest im Frühjahr soll das neue Naherholungsgebiet, auf dem die jungen Menschen bereits eine Reihe von Freizeitmöglichkeiten geschaffen haben, offiziell eröffnet werden. Grötzinger lobt das ideale Umfeld: "Ruhe, Natur, Tiere sind ein ideales Umfeld für den Erfolg unserer Maßnahme."

Lesen Sie jetzt