Käsespätzle und Rinderschnipsel an Pfifferlingen

HENRICHENBURG Kochen kann so einfach sein. Mit den Tips von Klaus Erhard klappt es garntiert. schließlich hat sich der Hobby-Koch das Bruttzeln auch selbst bei gebracht. Wie wärs also mit Käsespätzle und Rinderschnipsel an Pfifferlingen und als Vorspeise Weinsuppe mit Klößchen. Zum Rezept.

von Ruhr Nachrichten

, 02.07.2008, 12:17 Uhr / Lesedauer: 2 min
Moderator und Spitzenkoch Kolja Kleeberg (l.) mit Klaus Erhard (M.) in der Kochshow "Küchenschlacht".

Moderator und Spitzenkoch Kolja Kleeberg (l.) mit Klaus Erhard (M.) in der Kochshow "Küchenschlacht".

Hauptgang

Zutaten (Käsespätzle): 200 g Mehl, 4 Eier, Prise Salz, 150 g geriebener Bergkäse, 1 EL Butter, 2 fein geschnittene Zwiebeln, 1/8 L Sahne.

Zubereitung: Mehl in eine Schüssel geben, und Eier und Salz zugeben. Mit einem großen Kochlöffel oder in der Küchenmaschine rühren bis der Teig Blasen wirft. Mit Klarsichtfolie verschließen und noch wenigstens 15 Minuten ruhen lassen.Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

Nun den Teig mit dem Spätzlehobel ins kochende Salzwasser hobeln. Roh gehen Spätzle sofort unter und steigen erst wieder auf, wenn sie gar sind. Mit einem Sieblöffel herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken, auf einem Tuch ausbreiten. Zwiebeln in etwas Butter goldbraun rösten. Die Hälfte der Zwiebeln warm stellen, die andere Hälfte der Zwiebeln mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen und auf die Hälfte einkochen.

Spätzle dazugeben. Mit Muskat würzen, gut durchschwenken und alles in eine feuerfeste Form geben. Mit geriebenem Käse bestreuen und im Ofen gratinieren, bis der Käse schmilzt. Dann die übrigen Zwiebeln obenauf geben und servieren.

Zutaten (Rinderschnipsel mit Pfifferlingen): 250g Rinderfilet, 150g Pfifferlinge, 1 Schalotte, 1 Bund Petersilie, Salz, Pfeffer, Öl, 50ml Rinderbrühe, 50ml Sahne, etwas Mehl zum Bestäuben.

Zubereitung:  Das Fleisch in feine Streifen schneiden, in Mehl wenden und in heißem Öl anbraten. Das Fleisch auf die Seite schieben.Die Schalotten glasig dünsten, Pfifferlinge dazugeben und alles kurz durchschwenken. Mit etwas Rinderbouillon und Sahne abschmecken und kurz vor dem Servieren groß gehackte Petersilie überstreuen.

Nachtisch

Zutaten (Weinsuppe): 1/2l Weißwein, 1/2l Wasser, 1 Prise Salz, 30g Speisestärke, 1 Spritzer Zitronensaft, 1 Prise Zucker; (Klößchen): 2 Eiweiß, 1-2 Esslöffel.

Zubereitung: Zucker, Wein, Wasser, Zitronensaft, Zucker und Salz kurz aufkochen. Die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und in die Suppe einrühren. Das ganze eine knappe Minute in der Nachwärme ziehen lassen.

Das Eiweiß steif schlagen und den Zucker vorsichtig hinzugeben. Mit einem Teelöffel Klößchen abstechen und diese in die heiße Suppe geben. Im geschlossenen Topf 5-10 Minuten in der Nachwärme garen lassen.

Lesen Sie jetzt