Feuerwehr

Kehmaschine der Straßenreinigung gerät in Castrop-Rauxel in Brand

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr am Samstagvormittag: Ausgerechnet eine Kehrmaschine des städtischen Entsorgungsbetriebs EUV brannte plötzlich.
Eine EUV-Kehrmaschine geriet am Samstag auf dem Bärenplatz in Deininghausen in Brand. © Helmut Kaczmarek/Foto112.de

Zu einem nicht ganz alltäglichen Einsatz ist die Castrop-Rauxeler Feuerwehr am Samstag an den Bärenplatz im Castrop-Rauxeler Ortsteil Deininghausen gerufen worden.

Dem Bericht eines Augenzeugen zufolge war eine Kehrmaschine des städtischen Entsorgungsbetriebes EUV in Brand geraten – und zwar auf der Fahrerseite kurz hinter der Vorderachse.

EUV-Mitarbeiter löschte das Feuer selbst

Wie Feuerwehr-Sprecher Michael Meißner am Samstagnachmittag auf Anfrage mitteilte, war die Feuerwehr um 11.30 Uhr alarmiert worden. Als die Feuerwehrleute eintrafen, hatte ein Mitarbeiter des EUV den Brand weitest gehend schon gelöscht, sodass die Feuerwehr selbst nur noch wenig zu tun hatte.

Mit einer Wärmebildkamera habe man allerdings kontrolliert, dass der Brand wirklich vollkommen gelöscht sei, sagte Meißner. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Auf Anfrage erklärte EUV-Chef Michael Werner am Sonntag, ein solcher Brand sei gar nicht einmal so ungewöhnlich, sondern könne vorkommen, wenn sich die Filter zusetzen. „Die Klein-Kehrmaschine ist in der Werkstatt und wird nächste Woche repariert“, sagte Werner.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt