"Knast" - Joe Bausch liest vor Insassen des offenen Vollzugs

In der JVA

Sein Bühnendesign: eine Knast-Zelle. Sein Publikum: Insassen des offenen Vollzugs. Autor, Gefängnisarzt und Schauspieler Joe Bausch nahm seine zahlreichen Gäste am Mittwochabend in der JVA mit auf eine zweistündige Reise durch die Welt hinter Gittern.

CASTROP-RAUXEL

von Von Dawid Kasprowicz

, 15.11.2012, 13:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der den meisten aus seiner Tatort-Rolle als Pathologe Dr. Joseph Roth bekannte Bausch ist mit seinem Buch "Knast" seit März 2012 unter die Autoren getreten. Im Saal auf dem Maisenhof-Gelände reduzierte Bausch sein langes Programm aber nicht auf vorgelesene Geschichten aus dem Buch. Immer wieder betonte er das verzerrte, abschreckende "Knast"-Bild, das ihm häufig in der Gesellschaft begegne. Auch die medialen Bilder und Diskurse brächten hier "nicht die Wahrheit", so der Mann, der abseits der Kamera in den JVAs Werl und Hamm arbeitet.

Schon früh am Abend merkte man, dass dieses Buch und die Lesereise für Bausch ein Ventil darstellen, aus dem zwölf Jahre Gefängniserfahrung nach außen strömen. Um die Anekdoten aber länger nachwirken zu lassen, wäre etwas weniger Programm vielleicht angebracht gewesen. Joe Bausch hatte seine Bühne eben lieb gewonnen.

Lesen Sie jetzt