Kommunalpolitiker erhalten Aufwandsentschädigungen für ihre ehrenamtliche Arbeit. Fraktionsvorsitzende wie (v.l.) Daniel Molloisch, Andreas Kemna, Michael Breilmann und Annette Korte erhalten deutlich mehr als einfache Ratsleute. © Nora Varga / Tobias Weckenbrock
Stadtrat

Kommunalpolitiker in Castrop-Rauxel bekommen zehn Prozent mehr Geld

Die 52 Kommunalpolitiker, die im Stadtrat von Castrop-Rauxel sitzen, bekommen seit dem 1. Januar höhere Aufwandsentschädigungen. Sie erhalten jetzt zehn Prozent mehr Geld aus der Stadtkasse.

Die Mitglieder des Stadtrates und der Ausschüsse bekommen seit dem 1. Januar 2022 mehr Geld. Das haben sich die Kommunalpolitiker allerdings nicht selbst bewilligt. Die Aufwandsentschädigung wird vielmehr vom Land einheitlich festgelegt.

Aufwandsentschädigungen für besondere Funktionen

Sitzungsgeld für Sachkundige Bürger

Kommunalpolitiker spenden für ihre Parteien

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite
Thomas Schroeter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.