Kraftwerk Datteln: Naturschützer feiern Klage-Erfolg

ICKERN Die Naturschutzregeln sind bei der Genehmigung des Kraftwerksbaus in Datteln (E.ON) möglicherweise nicht berücksichtigt worden.

von Ruhr Nachrichten

, 08.03.2009, 16:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kraftwerk Datteln: Naturschützer feiern Klage-Erfolg

Eine Animation vom Kraftwerk mit Größen-Vergleich.

Nachdem das Oberverwaltungsgericht in Münster eine Klage des BUND gegen das Trianel-Kraftwerk in Lünen ausgesetzt und zunächst den Europäischen Gerichtshof eingeschaltet hat, feiern die Umweltschützer dies wie einen Sieg - auch für ihren Kampf gegen das Kraftwerks-Projekt in Datteln.  Klage erscheint möglich "Die Klage des BUND gegen das Kraftwerk Lünen ist in Bezug auf Naturschutzrecht faktisch eine Kopie der Klage gegen das Kraftwerk Datteln", so Thomas Krämerkämper vom hiesigen BUND. Und der Geschäftsstellenleiter seines Landesverbandes, Dirk Jansen erklärt: "Das Gericht ist der Ansicht, dass die Naturverträglichkeit des Kraftwerks bei den Genehmigungen hätte entscheidend sein können. Jetzt wird in Luxemburg festgestellt, ob wir das auch einklagen können."

Lesen Sie jetzt