Vereidigung

Landrat Bodo Klimpel im Amt: „Neuer Kapitän des Supertankers Kreishaus“

Bodo Klimpel ist neuer Landrat für den Kreis Recklinghausen. Am Dienstag ist Halterns ehemaliger Bürgermeister vereidigt worden. Der Kreistag bestimmte gleich drei Stellvertreter.
Bodo Klimpel (r., hier bei seiner Vereidigung) ist neuer Landrat für den Kreis Recklinghausen. © Kreis Recklinghausen

Bei der konstituierenden Sitzung des Kreistags am Dienstag (3. November) ist Bodo Klimpel als neuer Landrat für den Kreis Recklinghausen vereidigt und ins Amt eingeführt worden. „Ich freue mich auf die neuen Aufgaben“, erklärte Klimpel in seiner Antrittsrede vor 72 Mitgliedern des neuen Kreistages.

Die konstituierende Sitzung fand im Saal Kassiopeia im Ruhrfestspielhaus statt. Damit sie dort abgehalten werden konnte, hatte die Verwaltung verschiedene Infektionsschutz-Maßnahmen getroffen.

Drei Stellvertreter für den neuen Landrat Bodo Klimpel

Die Amtseinführung des neuen Landrats übernahm Walter Deckmann, Altersvorsitzender des Kreistages. Mit der Vereidigung übergab er auch die Leitung der ersten Sitzung an Landrat Klimpel. „Als neuer Kapitän des Supertankers ‚Kreishaus‘ weiß ich, dass die kommenden Monate und Jahre Herausforderungen beinhalten“, so Klimpel. „Wenn ich jedoch eines ganz sicher weiß, dann das: Diese Herausforderungen lassen sich nur mit einer guten Mannschaft meistern.“

Neben dem Landrat wurden außerdem drei stellvertretende Landräte bestellt: Erste stellvertretende Landrätin ist Martina Eißing (CDU), zweite Stellvertreterin Nicole Wölke-Neuhaus (SPD) und dritter stellvertretender Landrat Dr. Marco Zerwas (Bündnis 90 / Die Grünen).

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.