Lind als Kämmerer in Herten gestartet: CDU-Mann nahm eine SPD-Kollegin mit

Neuer Job

Der 3. Mai war für Dr. Oliver Lind ein besonderer Tag: Es war der Tag seines Dienstantritts im Rathaus in Herten. Dort ist der Ratspolitiker und Jurist aus Castrop-Rauxel nun Herr der Zahlen.

Herten / Castrop-Rauxel

, 04.05.2021, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Oliver Lind war im Wahlkampf Bürgermeisterkandidat der CDU. Jetzt hat der Jurist als Kämmerer der Stadt Herten seine Arbeit aufgenommen.

Oliver Lind war im Wahlkampf Bürgermeisterkandidat der CDU. Jetzt hat der Jurist als Kämmerer der Stadt Herten seine Arbeit aufgenommen. © Volker Engel

Eigentlich sollte Dr. Oliver Lind Bürgermeister werden. Mit diesem Ziel hob die CDU in Castrop-Rauxel den seit über 20 Jahren in der Lokalpolitik tätigen Juristen auf den Schild. Man verhob sich und unterlag dem Amtsinhaber Rajko Kravanja (SPD) im September 2020 deutlich.

Pikant: Damals, im Wahlkampf, wurde Oliver Lind hinter den Kulissen Gerüchten zufolge von einer Frau unterstützt, die eigentlich seit Jahrzehnten im Lager der Sozialdemokraten die rote Fahne schwenkt. Jetzt fügt sich in einer neuen beruflichen Rolle ein neues Bild zusammen – für Lind und die Frau aus der SPD: Sabine Seibel sitzt nun mit Lind zusammen im Hertener Rathaus.

Sabine Seibel (M.) arbeitet nun mit Lind im Hertener Rathaus. Hier bei einem SPD-Parteitag mit Sylvia Dammann (l.) und Christina Pelzing.

Sabine Seibel (M.) arbeitet nun mit Lind im Hertener Rathaus. Hier bei einem SPD-Parteitag mit Sylvia Dammann (l.) und Christina Pelzing. © Thomas Schroeter

Oliver Lind ist dort am 3. Mai als Kämmerer der Stadt gestartet, die wie Castrop-Rauxel zum Kreis Recklinghausen gehört. Seine Referentin, in offizieller Funktion Leitungsassistentin für die Kämmerei: Sabine Seibel.

Sie in der Koalition, er in der Opposition

Die politischen Tätigkeiten der beiden in Castrop-Rauxel gehen weiter: Beide sind Mitglieder des Stadtrates für ihre Fraktionen, er in der Opposition, sie in der Koalition. Seibel kündigte nun an, den Betriebsausschuss 3 verlassen und in den B2 wechseln zu wollen. Vorsitzender des B3 ist und bleibt Oliver Lind.

Es ist ein offenen Geheimnis, dass die beiden durch ihre langjährige politische Arbeit in Castrop-Rauxel viel miteinander verbindet. Nun also auch noch Herten.

Lesen Sie jetzt