Mann öffnete vor Schülerin (13) auf der Straße seine Hose - Jetzt sucht ihn die Polizei

Lange Straße

Auf einem Gehweg an der Langen Straße hat sich ein Mann am Montag strafbar gemacht: Er machte Anstalten, sich um 13.10 Uhr vor einem Mädchen (13) zu entblößen. Das Kind konnte ihn beschreiben.

Habinghorst

, 17.03.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Lange Straße in Habinghorst von der B235 aus betrachtet.

Die Lange Straße in Habinghorst von der B235 aus betrachtet. © Marcia Köhler

Montag gegen 13.10 Uhr war eine 13-jährige Schülerin aus Castrop-Rauxel auf dem Gehweg der Langen Straße in Richtung Ochsenkamp unterwegs. In Höhe des Habinghorster Eiscafés sprach sie ein Mann an.

Er gab vor, dass er den richtigen Weg suchte. Bei dem Gespräch, in das er das Mädchen verwickelte, öffnete er aber seine Jeanshose. Er zog den Reißverschluss herunter, wie die Polizei berichtet.

Mädchen bittet Passanten um Hilfe

Die 13-Jährige reagierte genau richtig: Sie bat Passanten um Hilfe. Daraufhin flüchtete der Mann in Richtung eines Lebensmittelgeschäftes. Das Mädchen aber konnte ihn relativ gut beschreiben.

So sucht die Polizei nun nach einem Täter, der zwischen 20 und 30 Jahren alt ist. Er hat eine Größe von etwa 1,70 Meter, hat blonde Haare und trug eine schwarze / grüne Jacke sowie blaue Jeans. Er hatte einen schwarz-grauen Rucksack dabei.

Hinweise auf den Exhibitionisten erbittet das Fachkommissariat der Polizei unter Tel. 0800/2361 111.

Lesen Sie jetzt