Montag wichtig in Castrop-Rauxel: Kreis stockt Zahl der Intensivbetten auf

Tagesvorschau

Der Kreis Recklinghausen hat die Zahl der Intensivbetten aufgestockt. Es gibt viele schwer erkrankte Corona-Patienten. Außerdem wichtig: So verlief die erste Nacht mit Ausgangssperre.

Castrop-Rauxel

, 26.04.2021, 04:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Kreis Recklinghausen hat die Zahl der Intensivbetten aufgestockt.

Der Kreis Recklinghausen hat die Zahl der Intensivbetten aufgestockt. © picture alliance/Zentralbild

Was heute wichtig wird:

  • Kapelle zur Kirche ausbauen, Kirche auf dem Friedhof beheimaten. Alte Kirche abreißen und Seniorenwohnungen bauen. Mehr Kita-Plätze schaffen - darum geht es beim Projekt Franziskushöfe auf Schwerin. Dass es auch Kritiker hat und was diese zu bekritteln haben, ist im Laufe dieses Morgens auf rn.de/castrop-rauxel nachzulesen.


  • Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen in Castrop-Rauxel? Wir informieren Sie wie gewohnt auf rn.de/castrop-rauxel.

Was Sie wissen müssen:

Das Wetter:

In Castrop-Rauxel scheint tagsüber wieder recht viel die Sonne, die Temperaturen liegen zwischen 0 und 12°C. In der Nacht ist der Himmel bedeckt bei Tiefstwerten von 2°C.

Geschwindigkeitskontrollen:

In Castrop-Rauxel gibt es erst mal keine mobilen Verkehrskontrollen. Die letzten zwei Wochen musste der Blitzwagen wegen personeller Engpässe in der Garage bleiben. Nun gibt es technische Schwierigkeiten. Panzerblitzer „Gunther“ aber ist im Einsatz und auch in festinstallierten Säulen wird geblitzt. Die Polizei kann ebenfalls Messungen vornehmen.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Castrop-Rauxel aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt