Vorher-Nachher-Bilder: Wie aus einer Baustelle ein neuer Park in Frohlinde erwuchs

Brandheide

Monatelang wurde gebaut, jetzt ist ein neues Naherholungsgebiet in Frohlinde entstanden. Es hat Millionen gekostet. Unsere Vorher-Nachher-Bilder zeigen, was daraus geworden ist.

Castrop-Rauxel

, 29.07.2019, 07:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vorher-Nachher-Bilder: Wie aus einer Baustelle ein neuer Park in Frohlinde erwuchs

Zu einem Naherholungsgebiet rund um den renaturierten Mühlenbach hat sich das Gebiet um die ehemalige Mülldeponie Brandheide zwischen Frohlinde und Merklinde entwickelt. © Tobias Weckenbrock

„Es ist ein Paradies geworden, einfach wunderschön“, sagt Bettina Bauert. Die Frohlinderin ist öfter mit ihren Hunden im Dorf Frohlinde und ums Dorf herum unterwegs. Bei einer Begehung für unsere Nachher-Fotos trafen wir sie vor Ort.

Diese Schiebe-Bilder aus dem Frühjahr und jetzt im Sommer zeigen, was die Bauarbeiter im Endspurt geleistet haben:



Die meisten Arbeiten zur Sanierung sind mittlerweile abgeschlossen. Nach rund 18 Monaten läuft der Mühlenbach nicht mehr in unterirdischen Rohren, sondern oberirdisch in einem eigens dafür angelegten Bachbett.

Ein paar Arbeiten stehen aber noch an. Im Herbst wird der Laubwald, der oben auf der Deponie steht, zum Teil gerodet und neu aufgeforstet. Der Laubbaumbestand soll teilweise gerodet und mit immergrünen Nadelbäumen ergänzt werden. So soll der natürliche Schirm gegen Sickerwasser durch Regen das ganze Jahr über funktionieren.

Lesen Sie jetzt
Brandheide

Video-Überflug: So kann es aussehen, wenn eine alte Mülldeponie für Millionen saniert wird

Aus der Mülldeponie Brandheide in Castrop-Rauxel ist ein Naherholungsgebiet geworden. Wie schön es dort jetzt ist, zeigt unser Video-Überflug mit der Redaktions-Drohne. Von Matthias Stachelhaus

Lesen Sie jetzt