Nach Zivilcourage Anzeige kassiert – Kutlay A. würde immer wieder so handeln

Polizei

Vor fünf Monaten hat ein Mann zwei Frauen belästigt. Kutlay A. ist eingeschritten und hat den Frauen geholfen. Dafür wurde er von dem Täter wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

Castrop-Rauxel

, 01.10.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Zivilcourage Anzeige kassiert – Kutlay A. würde immer wieder so handeln

In der Nacht zum 1. Mai hat Kutlauy A. zwei Frauen geholfen - sie wurden von einem Mann angegriffen. © picture alliance/dpa

Eigentlich sollte man meinen, dass Zivilcourage belohnt wird. In diesem Fall ist es zumindest fast so. Kutlay A. wurde damit belohnt, dass seine Anzeige wegen Körperverletzung fallen gelassen wurde.

Aber von vorne: In der Nacht zum 1. Mai hat Kutlay A. zwei Frauen geholfen, die von einem Mann belästigt wurden. Als er gegen 3 Uhr mit seiner französischen Bulldogge spazieren ging, beobachtete er, wie die Frauen von einem Mann angegriffen wurden.

Er schritt ein und half den beiden Frauen. Dafür hat Kutlay A. eine Anzeige kassiert. A. fixierte den Mann und hinderte ihn daran, abzuhauen. Der wiederum hat A. wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

Anzeige hin oder her - Kutlay A. würde immer wieder so handeln

Zwar sei A. ehemaliger Kampfsporttrainer, das habe er laut eigener Aussage allerdings nicht ausgenutzt. Er wollte lediglich den beiden Frauen helfen. Die bestätigten seine Aussage bei der Polizei.

Letztendlich wurde die Anzeige gegen Kutlay A. eine Woche nach dem Vorfall fallen gelassen. Warum, das weiß er nicht, eine Erklärung habe er nicht bekommen. Aber selbst wenn die Anzeige weiter verfolgt worden wäre, A. würde auch in Zukunft genauso handeln wie in der Nacht zum 1. Mai. „Das ist das Normalste von der Welt“, sagt der 43-Jährige fünf Monate nach dem Vorfall.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt