Neu gestalteter Emscher-Weg ist jetzt geöffnet

Zwischen Mengede und Ickern

Die Arbeiten sind erledigt: Der bei Radfahrern und Spaziergängern beliebte Emscher-Weg ist ab sofort zwischen Mengede und Ickern wieder geöffnet. Andere Bereiche bleiben hingegen weiter gesperrt.

ICKERN

01.06.2014, 13:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viel Natur rund um die Emscher: So sieht das Hochwasserrückhaltebecken in Ickern von oben aus.

Viel Natur rund um die Emscher: So sieht das Hochwasserrückhaltebecken in Ickern von oben aus.

Jetzt lesen

Das Hochwasserrückhaltebecken bildet ein Dreieck mit den Autobahnen 2 und 45. Wenn es trocken ist, können Besucher dort eine grüne Landschaft erleben, wenn es regnet bilden sich kleine Seen in den Becken. Der Emscher-Weg lädt ein, diese neu gestaltete Landschaft zu entdecken.

Jetzt lesen

Wegen der Bauarbeiten bleiben die Wege im Nordbereich des Beckens, hin zur A2, noch gesperrt.  

Das ist der Emscher-Weg
Grüne Industrieanlagen, historische Parks, Wassertechnik, künstliche Halden und lebendige Natur: Das können Spaziergänger und Radfahrer entlang der 51 Kilometer langen Strecke des Emscher-Weges von der Quelle in Holzwickede bis zur Mündung in den Rhein bei Dinslaken erleben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt