Neue Coronafälle: Kita in Castrop-Rauxel bleibt weiter geschlossen

Coronavirus

An Schulen und Kitas wurde getestet, nachdem Coronafälle bekannt wurden. An einer Kita wurden weitere Fälle ermittelt. Sie bleibt weiter geschlossen. Eine andere Kita öffnet wieder.

Castrop-Rauxel

, 10.11.2020, 19:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Kita Ökoinsel bleibt wegen Corona weiter geschlossen.

Die Kita Ökoinsel bleibt wegen Corona weiter geschlossen. © Matthias Langrock

Massentestungen gab es in der vergangenen Woche an zwei Schulen und einer Kita, nachdem dort Coronafälle bekannt wurden. Während bei den Grundschulen – der Lindenschule in Frohlinde und der Elisabethschule in Obercastrop – keine weiteren positiven Ergebnisse vorliegen, sieht das bei der Kita Ökoinsel in Frohlinde anders aus.

Dort wurde Anfang vergangener Woche eine Person positiv getestet. Dass es sich um eine Erzieherin handelt, wurde damals von der Stadt nicht bestätigt. Daraufhin wurde die Einrichtung mit beiden Gruppen geschlossen. Jetzt wurden vier weitere Personen, Erzieher und Kinder, positiv getestet. Die Kita Ökoinsel bleibt daher weiterhin geschlossen.

Kita Mikado öffnet wieder, aber nicht mit komplettem Angebot

Abgelaufen ist inzwischen die Quarantäne bei der städtischen Kita Mikado auf Schwerin. Hier wurden vier Coronafälle bereits Mitte Oktober bekannt. Die Quarantäne, die seit 13. Oktober galt, wurde anschließend noch einmal verlängert, nachdem sich zwei weitere Fälle bestätigt hatten.

Ab dem 27. Oktober gab es dann nur eine Notbetreuung. Seit Montag (9.11.) hat die Kita Mikado im eingeschränkten Betrieb wieder geöffnet. Es wird jetzt andere Öffnungszeiten geben und die Gruppen werden streng voneinander getrennt betreut. Die Eltern wurden dahingehend informiert, so die Stadt.

Lesen Sie jetzt