So soll die neue Gesamtschule Ickern aussehen, wenn sie im Sommer 2021 eröffnet wird. © Quelle Stadt
Online-Workshop

Neue Gesamtschule Ickern startet 2021 mit bis zu 100 Fünftklässlern

Die neue Gesamtschule Ickern soll zum neuen Schuljahr mit bis zu 100 Fünftklässlern an den Start gehen. Interessenten können jetzt an einem Online-Workshop zum Schulkonzept teilnehmen.

Die neue Gesamtschule Ickern an der Waldenburger Straße 130 nimmt Formen an. Die Stadt lädt Interessierte jetzt dazu ein, am Schulkonzept mitzuwirken, damit bis zu 100 neue Fünftklässler hier ab dem Schuljahr 2021/2022 eine erfolgreiche Schulzeit verbringen können.

Um Eltern, Kinder, Anwohner und alle anderen Interessierten am Prozess zu beteiligen und ihre Anregungen in die Entwicklung der neuen Schule einfließen zu lassen, laden Bürgermeister Rajko Kravanja und die Beigeordnete für Soziales, Regina Kleff, alle Interessenten für Samstag, 5. Dezember, von 10 Uhr bis gegen 13.15 Uhr zu einer großen Ideenwerkstatt ein, die coronabedingt online stattfinden wird.

Teilnehmer können sich einbringen

Teilnehmer erhalten hier einerseits Informationen zum Konzept der neuen Schule und können gleichzeitig ihre eigenen Vorstellungen einbringen. „Wir freuen uns

auf die wertvollen Impulse derjenigen, für die diese Schule ist“, so Regina Kleff. Sämtliche Ideen und Diskussionsergebnisse des Online-Events werden aufgenommen – über ihre mögliche Umsetzung entscheiden im Nachgang die zuständigen Gremien.

Interessierte können sich bis zum 4. Dezember, 12 Uhr, unter der Telefonnummer (02305) 106-2501 oder per Mail ngi@castrop-rauxel.de anmelden. Die Zugangsdaten zur digitalen Veranstaltung bekommen sie dann per Mail zugeschickt.

„Diese Schule soll von den Kindern her gedacht werden und niemanden durch einen besonderen Schwerpunkt ausschließen“, so Kleff. Dabei kommen die neuen Fünftklässler im kommenden Schuljahr in den besonderen Genuss, ihre Schule ein Jahr lang für sich allein zu haben und sich in einem vergleichsweise familiären Raum gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern sowie den Lehrenden an die neue Umgebung gewöhnen zu können.

Weitere Informationen werden vorbereitet

Aktuell verleiht die Stadt Castrop-Rauxel als Schulträger in Abstimmung mit der Bezirksregierung Münster und einem Lehrer-Team dem inhaltlichen Konzept der Schule den letzten Schliff. Darüber sollen nun interessierte Eltern und Kinder über vielfältige Wege informiert werden: So soll es neben der genannten digitalen Veranstaltung in der Auflistung sämtlicher Schulen im Stadtgebiet auf www.castrop-rauxel.de/schulen bald Informationen zur neuen Gesamtschule geben, die weiterhin ausgebaut werden.

Außerdem wird in Kürze in den 4. Klassen der Grundschulen eine Broschüre mit

Informationen zu allen weiterführenden Schulen in Castrop-Rauxel verteilt sowie eine Broschüre zur Neuen Gesamtschule Ickern.

Übrigens: Eine Anmeldung für die neue Schule wird ab dem 29. Januar 2021 möglich sein.

Über den Autor
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite
Thomas Schroeter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.