Neuer Gastronom bei "Castrop kocht über"

Programm-Einblick

Im Mai ist es wieder soweit: "Castrop kocht über". Was das Programm für dieses Jahr angeht, steht schon einiges fest. Wir haben mit Peter Berg aus dem Organisationsteam gesprochen - über Gastronomen, Musik und das Live-Programm.

CASTROP-RAUXEL

, 11.02.2016, 05:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Restaurant Tang vom Bennertor ist erstmals bei "Castrop kocht über" vertreten.

Das Restaurant Tang vom Bennertor ist erstmals bei "Castrop kocht über" vertreten.

Ohne Live-Programm, aber mit einem neuen Gastronomen wird „Castrop kocht über“ in diesem Jahr am Fronleichnams-Wochenende (25. bis 29. Mai) stattfinden. Die größte Änderung ist aber bekanntlich der Standort: Das Fest hält auf dem Viehmarkt statt auf dem Altstadtmarkt Einzug. Und das China-Restaurant „Tang“ vom Bennertor schließt sich als achter Gastronom mit seinen Angeboten der bekannten Wirterunde an.

Die komplette Fläche des Viehmarktes an der Straße „Am Stadtgarten“ wird genutzt. Peter Berg aus dem Organisationsteam des kulinarischen Stadtfestes sagt dazu: „Auf dem Viehmarkt wird es mehr Sitzmöglichkeiten geben. Leider kein Live-Programm, allerdings hat die Vergangenheit gezeigt, dass von Mittwoch bis Freitag die Leute eher an den Tischen sitzen, als vor der Bühne zu stehen.“ Um eine besondere Atmosphäre entstehen zu lassen, sollen die umstehenden Bäume beleuchtet werden.

Keine „Kopfhörer-Party“

Auf Musik soll nicht gänzlich verzichtet werden. Berg erklärt: „Es soll Hintergrundmusik laufen, allerdings natürlich in einer Lautstärke, bei der man sich auch unterhalten kann.“ Eine „Kopfhörer-Party“, wie im Jahr 2012, die keine laute Musik erzeugen würde, soll es aber nicht geben. Peter Berg sagt: „Das wurde damals leider nicht so gut angenommen.“

Wie genau der Viehmarkt konzipiert wird, steht noch nicht fest. Laut Berg gebe es mehrere Varianten aufgrund des lang gezogenen Areals. Der Parkplatz „Alte Paketpost“ soll unter anderem für Sanitäranlagen genutzt werden. Die Straße „Am Stadtgarten“ wird zwischen der Viktoriastraße und Glückaufstraße für den Verkehr gesperrt. 

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt