Dieses Fahrgeschäft auf der Castroper Kirmes verspricht Höhenflüge für Adrenalin-Junkies

Herbstkirmes

Auf der Castroper Herbstkirmes erwartet die Besucher ein neues Fahrgeschäft, das ordentlich Adrenalin verspricht. Das „eXtrem“ ist 42 Meter hoch und bringt es auf satte 120 km/h.

Castrop

, 08.09.2019, 11:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dieses Fahrgeschäft auf der Castroper Kirmes verspricht Höhenflüge für Adrenalin-Junkies

Traditionell ist der Montag der Familientag auf der Castroper Herbstkirmes. Viele Fahrgeschäfte kosten mit den Happy-Monday-Gutscheinen aus den Tageszeitungen nur die Hälfte. © Lynn Pies

Für die traditionelle Castroper Herbstkirmes kündigt der EUV eine Neuheit an, die die Herzen von Adrenalinjunkies höher schlagen lassen soll. Denn im Tross der Schausteller, die vom 13. bis 16. September in der Altstadt gastieren, ist auch das sogenannte „eXtrem“ aufgeführt.

42 Meter hoch, 120 km/h schnell

Was aussieht wie ein Windrad auf Ecstasy, hat es in sich, wenn man sich die technischen Werte einmal kurz zu Gemüte führt: 42 Meter hoch, 120 km/h Spitzengeschwindigkeit und 4,2g Beschleunigung versprechen ordentlich Action für Freunde des Adrenalins.

Dieses Fahrgeschäft auf der Castroper Kirmes verspricht Höhenflüge für Adrenalin-Junkies

Das Fahrgeschäft "eXtrem" soll auf der Castroper Herbstkirmes für einen ordentlichen Adrenalinkick bei den Besuchern sorgen. © Deitert

Die dürfen je zu viert in zwei Gondeln am Ende der sich drehenden Rotoren Platz nehmen. Angenehmer Nebeneffekt: Während in der anderen Gondel die Fahrgäste am Anfang bzw. Ende der Fahrt die Plätze tauschen, genießt man voraussichtlich einen schicken Ausblick über Castrop-Rauxel.

Für Neugierige findet sich auf der Videoplattform Youtube eine Demonstration der Vertikalzentrifuge im Einsatz.

Für schnellen Fahrspaß sorgen auf der Kirmes natürlich auch Autoscooter, Crazy Clown, Break Dance, Musik-Express und das nostalgische Kettenkarussell, wie der EUV mitteilt.

Lesen Sie jetzt