Coronavirus

Nicht mehr alle Händler sind auf den Wochenmärkten zugelassen

Wochenmärkte dürfen auch in diesem harten Lockdown öffnen, da man hier den täglichen Bedarf decken kann. Allerdings werden nicht mehr alle Händler vom EUV für die Märkte zugelassen.
Edgar Dzielak ist seit 25 Jahren auf dem Markt, Helga Jabs gehört seit mindestens 15 Jahren zu seinen Stammkundinnen. Der Kartoffel- und Eierhändler ist weiter auf dem Markt zugelassen. © Thomas Schroeter

Wochenmärkte gehören wie Lebensmittelmärkte, Getränkemärkte und andere Angebote zu den Angeboten des täglichen Bedarfs, die auch im harten Corona-Lockdown weiter betrieben werden dürfen.

Die Wochenmärkte in der Castroper Altstadt, in Ickern und in Habinghorst finden daher nach Mitteilung des EUV auch im aktuellen Lockdown weiterhin statt. Das Angebot ist allerdings eingeschränkt: Es wird in Ickern und in der Castroper Altstadt wie schon im ersten Lockdown auf das Sortiment der Grundversorgung reduziert. Händler, die beispielsweise Textilien oder Lederwaren anbieten, werden bis auf Weiteres nicht mehr auf den Wochenmärkten vertreten sein.

Wochenmarkt an Heiligabend nur bis 12 Uhr

Der Wochenmarkt in der Castroper Altstadt findet am Donnerstag, 24. Dezember 2020, lediglich bis 12 Uhr statt. So haben die Bürgerinnen und Bürger an Heiligabend in der Zeit von 8 bis 12 Uhr die Möglichkeit, frische Waren auf dem Wochenmarkt zu kaufen.

Eine Woche darauf, am Silvestertag, 31. Dezember 2020, sind die Verkaufsstände des Castroper Wochenmarktes regulär bis 13 Uhr geöffnet.

An den Feiertagen finden keine Wochenmärkte statt. Ebenso fallen die Wochen-märkte in Castrop und in Habinghorst am Samstag, 2. Januar 2021, aus.

Auf den Wochenmärkten gilt Maskenpflicht. Zudem sollten die Bürgerinnen und Bürger stets den erforderlichen Abstand einhalten.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt