Benefizkonzert

Parkbad Süd: Benefizkonzert in Castrop-Rauxel mit Musical-Stars

Im Parkbad Süd findet am 25. August ein Benefiz-Konzert statt. Die Erlöse sollen dem Bau eines Hospizes zugute kommen. Das Lineup besteht aus Stars der deutschen Musical-Szene.
Unter anderem Tarzan-Hauptdarsteller Merlin Fargel tritt am 25. August im Parkbad Süd auf (Archivbild, Montage Ronny von Wangenheim)
Unter anderem Tarzan-Hauptdarsteller Merlin Fargel tritt am 25. August im Parkbad Süd auf (Archivbild, Montage Ronny von Wangenheim) © Felix Püschner, MuT-Konzerte

„Musical beats Corona – Die Musikgala“ – unter diesem Namen findet am 25. August (Donnerstag) im Parkbad Süd ein Benefiz-Konzert statt. Ab 19.30 Uhr stehen dort die Stars der deutschen Musical-Szene auf der Bühne.

Der Reinerlös des Konzerts soll dem Bau des in Castrop-Rauxel geplanten Hospizes „Haus Erika“ zugute kommen. Das von Susanne Rosenberger initiierte Projekt möchte Sterbenden einen würdigen Lebensabend ermöglichen. Dafür will die Inhaberin eines Pflegedienstes zwölf Hospizplätze in Castrop-Rauxel schaffen.

Die Stars des deutschen Musicals

Das Lineup des Benefiz-Konzerts ist etwas für echte Musical-Fans. Der Veranstalter MuT-Konzerte hat fünf Künstlerinnen und Künstler für das OpenAir-Konzert verpflichtet:

  • Merlin Fargel, bekannt unter anderem als Hauptdarsteller in „Tarzan“ und „West Side Story“,
  • Marion Wilmer aus dem Musical „Phantom der Oper“ und
  • Alice Wittmer, derzeit Teil des Musicals „TINA – Das Tina Turner Musical“.
  • Christian Heckelsmüller begleitet die Künstler am Piano.
  • Rudi Reschke, Produzent, Regisseur und Autor des Musicals „Sherlock Holmes“, ist zuständig für die Organisation des Konzerts.

Einlass zum Konzert ab 18.30 Uhr. Interessenten können Tickets für 30 Euro beim Pflegedienst Susanne Rosenberger, bei der „Castroper LeseLust“ sowie online über Reservix und den Veranstalter MuT-Konzerte erwerben.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.