Polizei hat Radfahrer im Blick

Verstärkte Kontrollen

Helm auf? Licht an? Funktioniert die Bremse? Am heutigen Samstag überprüft die Polizei von 9 bis 15 Uhr verstärkt Radfahrer im Stadtgebiet. Verkehrssicherheitsberater begeben sich mit dem Rad auf "Fahrradstreife".

CASTROP-RAUXEL

13.08.2011, 07:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizisten auf Fahrrädern wollen am Samstag verstärkt Radler in Castrop-Rauxel überprüfen.

Polizisten auf Fahrrädern wollen am Samstag verstärkt Radler in Castrop-Rauxel überprüfen.

Die Entwicklungen im Bereich der Verkehrsunfälle werden beim Polizeipräsidium Recklinghausen permanent beobachtet und Veränderungen dementsprechend analysiert. So wurde für die Stadt Castrop-Rauxel im ersten Halbjahr dieses Jahres (im Vergleich zum 1. Halbjahr 2010) eine Verschlechterung im Bereich der Verkehrsunfälle mit Radfahrern festgestellt. Hier stieg die Zahl der verunglückten Radfahrer von 12 (im 1. Halbjahr 2010) auf 24 deutlich an. Die Polizei hat sich deshalb dazu entschlossen auf diese negative Entwicklung zu reagieren und über mehrere Wochen verstärkt auf die Belange der Radfahrer zu achten.

Neben der Aufklärung im Hinblick auf spezielle Verkehrsvorschriften für Fahrradfahrer, der Überprüfung der Verkehrssicherheit der Räder selber sowie dem Verkehrsverhalten der Radfahrer, stehen auch Autofahrer im Fokus der Polizei. Oftmals führen ebenfalls Fehler der „Nicht-Radfahrer“ zu Fahrradunfällen mit schweren Folgen.

Lesen Sie jetzt