Polizei nimmt zwei Castrop-Rauxeler nach schwerem Diebstahl fest

Kriminalität

Die Polizei nahm in der Nacht zu Samstag zwei Castrop-Rauxeler nach einem schweren Diebstahl fest. Gegen einen 31-Jährigen schrieben die Beamten eine weitere Anzeige.

Castrop-Rauxel

, 29.03.2021, 10:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei nahm zwei Verdächtige nach einem mutmaßlichen schweren Diebstahl fest.

Die Polizei nahm zwei Verdächtige nach einem mutmaßlichen schweren Diebstahl fest. © Tobias Weckenbrock (Symbolbild)

Nachdem sie sich an einem Auto zu schaffen gemacht hatten, hat die Polizei in der Nacht zu Samstag (27.3.) zwei Castrop-Rauxeler vorläufig festgenommen. Sie sind 24 und 31 Jahre alt. Das meldet die Pressestelle der Kreispolizei am Montag (29.3.).

Ein Zeuge beobachtete nachts um 2.38 Uhr in der Nachbarstadt Datteln zwei verdächtige Männer. Sie werkelten mit einem Werkzeug an einem Auto an der Mozartstraße herum. Die beiden Männer setzten sich anschließend in ein anderes Auto und fuhren davon.

Polizei fand bei Kontrolle einen Katalysator

Die Polizei hielt sie in Tatortnähe an und kontrollierte sie. Dabei fanden die Beamten einen Akku-Winkelschleifer sowie einen abgetrennten Katalysator im Auto der Männer. Die Polizei nahm die Männer vorläufig fest und stellte die Gegenstände sicher.

Zudem ergaben sich erste Hinweise auf den Konsum von Drogen bei dem 31-jährigen Autofahrer. Ein Arzt entnahm ihm auf der Polizeiwache eine Blutprobe. Die Polizei schrieb eine weitere Anzeige. Nähere Angaben zu entstandenen Sachschäden liegen vorerst nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

Lesen Sie jetzt

Kinderschänder will die Polizei im Kreis Recklinghausen in diesem Jahr in den Fokus nehmen. Das erklärte jetzt die Polizeipräsidentin. Außerdem lege man Schwerpunkte auf illegales Tuning und Rasen.

Lesen Sie jetzt