Polizei sucht Einbrecher, die in Gartenlaube und Geschäft einstiegen

Kriminalität

In den vergangen Tagen kam es im Castrop-Rauxeler Stadtgebiet zu zwei Einbrüchen, wie die Kreispolizei mitteilt. An der Heinrichstraße und am Widumer Tor schlugen die Einbrecher zu.

Castrop-Rauxel

, 11.11.2020, 09:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gleich in zwei Fällen schlugen in den vergangenen Tagen Einbrecher im Castrop-Rauxeler Stadtgebiet zu.

Wie die Polizei im Kreis Recklinghausen mitteilt, kam es in der Zeit zwischen Freitag und Montag (6.11. bis 9.11.) zu einem Einbruch in eine Gartenlaube an der Heinrichstraße.

Bisher unbekannte Täter brachen in eine Laube des Kleingartenvereins ein. Aus der Laube entwendeten sie einen roten Elektro-Rasenmäher. Hinweise auf die Täter liegen laut Polizei bislang nicht vor.

Einbruch in Geschäft

Am Dienstag, kurz nach Mitternacht, kam es zu einem Einbruch in ein Geschäft am Widumer Tor. Ein unbekannter Täter hebelte dort die Schiebetür zu einem Ladenlokal auf. Der Einbruch in den Laden wurde allerdings von einer Kamera aufgezeichnet. Aus den Registrierkassen nahm der Einbrecher Bargeld heraus und flüchtete durch die Schiebetür in unbekannte Richtung.

Über den entstandenen Sachschaden in beiden Fällen machte die Polizei Recklinghausen keine genauen Angaben.

Lesen Sie jetzt