Coronafall nun auch am Adalbert-Stifter-Gymnasium

Coronavirus

Mit steigenden Coronazahlen sind immer mehr Bildungseinrichtungen betroffen. Auch am Adalbert-Stifter-Gymnasium gibt es einen Fall. Zwei Schulen freuen sich, dass Testergebnisse ausbleiben.

Castrop-Rauxel

, 10.11.2020, 15:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Adalbert-Stifter-Gymnasium trägt auch die Büste des Namensträgers Maske.

Im Adalbert-Stifter-Gymnasium trägt auch die Büste des Namensträgers Maske. © Ronny von Wangenheim

Am Adalbert-Stifter-Gymnasium gibt es jetzt einen positiven Coronafall. Das schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung. Anders als an anderen Schulen in den vergangenen Wochen gibt es hier aber keine Massentests. Es werden auch keine Schüler oder Lehrer in Quarantäne geschickt.

Die Stadt informiert am Dienstag (10.11.): „Das Gesundheitsamt hat für Kontaktpersonen keine Quarantäne angeordnet, weil die betreffende Person mehrere Tage vor dem positiven Coronatest nicht mehr in der Schule gewesen ist.“

Massentestungen gab es zuletzt an zwei Schulen, nachdem dort Coronafälle bekannt wurden. Bei den beiden Grundschulen – der Lindenschule in Frohlinde und der Elisabethschule in Obercastrop – liegen der Stadt keine Ergebnisse vor. Das wertet man dort als ein gutes Zeichen.

Gesundheitsamt informiert nur bei positiven Testergebnissen

„Lediglich bei positiven Testergebnissen wird die jeweilige Einrichtung durch das Gesundheitsamt informiert“, erklärt Stadtpressesprecherin Uta Stevens auf Anfrage. „Bei der Lindenschule und der Elisabethschule liegen den Schulen bisher keine positiven Ergebnisse vor.“ Wenn die Quarantäne beendet ist, könnten die Schüler und Lehrkräfte einfach wieder in die Schule kommen.

Jetzt lesen

Außerdem wurde am Freitag (6.11.) bestätigt, dass es auch am Ernst-Barlach-Gymnasium einen Coronafall gibt. Dort wurden zwei Schüler des Gymnasiums positiv getestet. Daraufhin wurden die Kontaktpersonen in der Schule ermittelt und sind seitdem in Quarantäne. Insgesamt sind es 20 Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 und Q1. Hier gab es anders als in den beiden Grundschulen keine Testung an der Schule.

Über einen, wahrscheinlich aber mehrere Coronafälle an der Fridtjof-Nansen-Realschule ist zurzeit noch nicht so viel bekannt. Wir recherchieren weiter.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt