Denis Oloff vor seinem Haus an der Grimbergstraße auf Schwerin, wo sich kaum ein Autofahrer an die vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit halte, so Oloff.
Denis Oloff vor seinem Haus an der Grimbergstraße auf Schwerin, wo sich ihm zufolge kaum ein Autofahrer an die vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit hält. © Thomas Schroeter
Straßenverkehr

Raser in der Spielstraße: Jenna und Denis Oloff fühlen sich im Stich gelassen

Die Polizei hat nichts bewirkt, der Bürgermeister antworte nicht: Jenna und Denis Oloff und ihre Nachbarn fühlen sich mit Rasern in ihrer verkehrsberuhigten Straße im Stich gelassen.

Verkehrsberuhigte Zonen sollen auch in Castrop-Rauxel dort, wo viele Familien mit Kindern in reinen Anwohnerstraßen leben, das Unfallrisiko minimieren. Spielende Kinder und Fußgänger dürfen die komplette Straße nutzen, Autofahrer und Radler müssen hier besondere Rücksicht nehmen.

Die Praxis sieht in der Grimbergstraße ganz anders aus

Blitzeinsatz der Polizei hatte keine Langzeitwirkung

„Hier muss erst was passieren, bis etwas passiert!“

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.