Bewaffnete Männer überfallen eine Lotto-Annahmestelle in Ickern

Polizei

Schreck für die Mitarbeiter einer Ickerner Lotto-Annahmestelle: Am Dienstagabend standen plötzlich zwei vermummte Personen mit einer Schusswaffe vor ihnen.

Ickern

, 04.12.2019, 09:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bewaffnete Männer überfallen eine Lotto-Annahmestelle in Ickern

Unbekannte Täter verübten einen Raubüberfall auf die Lottoannahmestelle von Brigitte Dröge. © Tobias Weckenbrock

Wieder hat es einen bewaffneten Überfall in Castrop-Rauxel gegeben. Nach den Tankstellenüberfällen schlugen bewaffnete Täter jetzt in Ickern in einer Lotto-Annahmestelle zu.

Wie die Polizei berichtet, betraten am Dienstag gegen 18.20 Uhr zwei vermummte Täter den Verkaufsraum einer Lotto-Annahmestelle an der Vinckestraße in Ickern.

Mit einer Schusswaffe bedrohten sie die Angestellte und raubten Bargeld und Zigaretten. Mit der Beute flüchteten die Täter anschließend in unbekannte Richtung. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bisher erfolglos.

Täterbeschreibung

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Erster Täter: ca. 1,70 Meter groß, schwarz gekleidet mit Kapuze und einem Schal, den er sich vor das Gesicht gezogen hatte.

Zweiter Täter: etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, schwarz gekleidet, ebenfalls mit einem Schal vermummt.

Auch am Mittwochmorgen war die Lotto-Annahmestelle an der Vinckestraße noch mit einem Polizeisiegel verschlossen. Die Ermittlungen dauern an.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt