Roland-Rauxel-Gründer Hubert Schäfer ist tot

Nachruf

Hubert Schäfer war viele Jahre Schulleiter in Obercastrop und hat noch in diesem Jahr eine dreibändige Chronik der Schule fertiggestellt. Schäfer starb am 30. Juli im Alter von 76 Jahren.

10.08.2019, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Roland-Rauxel-Gründer Hubert Schäfer ist tot

Hubert Schäfer gab Anfang 2019 eine dreibändige Chronik der Elisabethschule heraus. Im Juli starb er im Alter von 76 Jahren. © Elisabethschule

Der langjährige Leiter der Elisabethschule in Obercastrop, Hubert Schäfer, ist tot. Er starb ganz plötzlich am 30. Juli mit 76 Jahren.

Schäfer hatte noch in diesem Jahr, elf Jahre nach seiner Pensionierung im Jahr 2008, eine dreibändige Chronik der Schule fertiggestellt. Sie dokumentiert den Wandel der Schule von der „Katholischen Volksschule Obercastrop“ von 1892 bis in die neue Zeit.

Mitbegründer der DJK Roland Rauxel

Auch für den Tischtennissport in der Stadt erwarb sich Schäfer zeitlebens große Verdienste: Er war Mitbegründer der DJK Roland Rauxel im Jahr 1959 und wurde nach seiner aktiven Zeit als Vorsitzender und Geschäftsführer Ehrenvorsitzender des größten Tischtennisvereins der Stadt. „Als Trainer begründete er die erfolgreiche Jugendarbeit der Roländer und war als Spieler jahrelanges Mitglied der ersten Roländer Herrenmannschaft“, so der Verein in einem Kondolenzschreiben.

Trauerfeier im haus der Trauer

Die Trauerfeier ist am Mittwoch, 14. August, um 11.30 Uhr, im Haus der Trauer, Bahnhofstraße 291. Anschließend erfolgt die Urnenbeisetzung auf dem Bladenhorster Waldfriedhof am Eichenweg.

Die Familie bittet anstatt Blumen- oder Kranzspenden um eine Zuwendung an das Kinderhospiz Dortmund auf das Konto der Elisabeth-Grümer-Hospiz-Stiftung, IBAN DE72 3506 0190 2121 4660 18 mit dem Verwendungszweck „Hubert Schäfer“.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Amtsgericht Castrop-Rauxel

Straftat offenbart traurigen Hintergrund: Warum der Richter bei einer Frau (23) gnädig war