Rund 250 Schüler streben zum Gymnasium

Anmeldungen zu den weiterführenden Schulen

Am dritten Tag der Anmeldungen zu den weiterführenden Schulen hatten sich bis Mittwochmittag die meisten Eltern in Castrop-Rauxel entschieden. 593 Kinder sind an den weiterführenden Schulen in Castrop-Rauxel angemeldet, davon etwa 30 aus anderen Städten.

CASTROP-RAUXEL

von Von Peter Wulle

, 07.03.2012, 17:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schuldezernentin Petra Glöß teilte Mittwochmittag mit, wie viele Schüler für das kommende Schuljahr bisher für das Gymnasium, die Real- oder Hauptschule angemeldet wurden.

Schuldezernentin Petra Glöß teilte Mittwochmittag mit, wie viele Schüler für das kommende Schuljahr bisher für das Gymnasium, die Real- oder Hauptschule angemeldet wurden.

 119 Eltern haben ihr Kind bisher an einer der beiden Realschulen angemeldet, 43 an der Johannes-Rau-Realschule, wo die Frist gestern mittag endete, und 76 an der Fridtjof-Nansen-Realschule. Laut Petra Glöß sind bisher weniger als vier Prozent der Kinder an den Hauptschulen angemeldet. „Dies bedeutet, dass mit sechs Kindern an der Franz-Hillebrand-Hauptschule und 15 an der Schillerschule bisher noch nicht die Zahlen erreicht sind, die für eine reguläre Klassenbildung notwendig wären. Aber gerade hier ergeben sich auch bis zum Ende der Anmeldungen am Freitag noch Verschiebungen, die zumindest an der Schillerschule eine Eingangsklasse ermöglichen kann.“

Lesen Sie jetzt