Sambatänzer und Feuershows bei der Extraschicht

Countdown bis Samstag

Leuchtende Sprühnebel, palmenartige Fontänen und tanzende Wasserflammen - das erwartet die Besucher der Extraschicht am Samstag im Schiffshebewerk Henrichenburg. Ein Highlight wird sicherlich die Show "Flames of Water". Aber auch exotische Rhythmen aus Brasilien werden an diesem Abend zu hören sein.

HENRICHENBURG

, 26.06.2014, 11:02 Uhr / Lesedauer: 2 min
Im Schiffshebewerk Henrichenburg.

Im Schiffshebewerk Henrichenburg.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war die Extraschicht 2012 in Castrop-Rauxel

Das Parkbad Süd und das Schiffshebewerk Henrichenburg waren die gut besuchten Spielorte der Extraschicht 2012. Und auch das Wetter war der Nacht der Industriekultur wohlgesonnen.
30.06.2012
/
Besucher bestaunen das historische Hebewerk.© Foto: Püls
Clown Zimbo begeisterte mit Riesenseifenblasen. © Foto: Engel
Die Schiffsfahrten waren ein gefragter Programmpunkt.© Foto: Püls
Albert Oelmann erklärt Sohn Timo (4), was in einem Hebewerk passiert.© Foto: Püls
Seifenblasen im Parkbad Süd.© Foto: Engel
Clown Zimbo animierte zu Fingerübungen.© Foto: Engel
Clown Zimbo begeisterte mit Riesenseifenblasen. © Foto: Engel
Eine "laue" Extraschicht im Parkbad.© Foto: Engel
Eine "laue" Extraschicht im Parkbad.© Foto: Engel
Musik im Parkbad Süd.© Foto: Engel
Rund 8000 Besucher strömten am Samstag ins Hebewerk.© Foto: Püls
Immer wieder sehenswert: das Alte Schiffshebewerk.© Foto: Püls
LWL-Mitarbeiter sorgten für fachkundige Erklärungen. © Foto: Püls
Schlagworte

Um 22.30 Uhr startet am Oberwasser die Komposition aus Wasser- und Lichteffekten zu Rock, Pop und Klassik. Die schillernd bunten Wasserfontänen, die sich wie von Geisterhand im Takt der Musik bewegen, werden diesmal auf dem 1884 gebauten Ausflugsdampfer "Express" installiert und erhellen von dort aus das Oberwasserbecken. Die Show dauert eine Viertelstunde und wird um 23 Uhr, um 23.30 Uhr und um Mitternacht wiederholt. Lohnend ist auch ein Besuch der Sonderausstellung "100 Jahre Rhein-Herne-Kanal" auf dem historischen Schleppkahn "Ostara". Die in Kooperation mit dem Förderverein des Schleusenparks Waltrop entstandene Schau berichtet über Alltag und Freizeit an der Wasserstraße mitten durchs Revier. Museumsleiter Dr. Arnulf Siebeneicker bietet um 20.00 Uhr und um 22.00 Uhr Führungen durch die Ausstellung an.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war die Extraschicht 2012 in Castrop-Rauxel

Das Parkbad Süd und das Schiffshebewerk Henrichenburg waren die gut besuchten Spielorte der Extraschicht 2012. Und auch das Wetter war der Nacht der Industriekultur wohlgesonnen.
30.06.2012
/
Besucher bestaunen das historische Hebewerk.© Foto: Püls
Clown Zimbo begeisterte mit Riesenseifenblasen. © Foto: Engel
Die Schiffsfahrten waren ein gefragter Programmpunkt.© Foto: Püls
Albert Oelmann erklärt Sohn Timo (4), was in einem Hebewerk passiert.© Foto: Püls
Seifenblasen im Parkbad Süd.© Foto: Engel
Clown Zimbo animierte zu Fingerübungen.© Foto: Engel
Clown Zimbo begeisterte mit Riesenseifenblasen. © Foto: Engel
Eine "laue" Extraschicht im Parkbad.© Foto: Engel
Eine "laue" Extraschicht im Parkbad.© Foto: Engel
Musik im Parkbad Süd.© Foto: Engel
Rund 8000 Besucher strömten am Samstag ins Hebewerk.© Foto: Püls
Immer wieder sehenswert: das Alte Schiffshebewerk.© Foto: Püls
LWL-Mitarbeiter sorgten für fachkundige Erklärungen. © Foto: Püls
Schlagworte

Vom Oberwasser aus starten der Dampfer "Nixe" und die Dieselbarkasse "Herbert". Das Fahrgastschiff "Henrichenburg" lädt vom Unterwasser aus zu Kanalrundfahrten ein. Wer sich umfassend über das Schiffshebewerk informieren möchte, hat dazu Gelegenheit bei kostenlosen Führungen. Für das leibliche Wohl sorgt das Gastrobus-Team von Birgit Langer am Ober- und am Unterwasser.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war die Extraschicht 2013 in Castrop-Rauxel

Am Samstag, 6. Juli, lud das ganze Ruhrgebiet zur "Extraschicht" ein. Auch in Castrop-Rauxel wurden die Zuschauer im Parkbad Süd mit irischer Musik und Tanz unterhalten. Im Schiffshebewerk Henrichenburg unterhielt "Oppa Karl Heinz".
07.07.2013
/
Im Schiffshebewerk Henrichenburg trat Oppa Karl Heinz auf.© Foto: Volker Engel
Auch abends blieb es heiß im Parkbad Süd.© Foto: Volker Engel
Das Parkbad Süd ging mit irischem Flair in die Extraschicht.© Foto: Volker Engel
Das Parkbad Süd ging mit irischem Flair in die Extraschicht.© Foto: Volker Engel
Auch abends blieb es heiß im Parkbad Süd.© Foto: Volker Engel
Auch abends blieb es heiß im Parkbad Süd.© Foto: Volker Engel
Auch abends blieb es heiß im Parkbad Süd.© Foto: Volker Engel
Das Parkbad Süd ging mit irischem Flair in die Extraschicht.© Foto: Volker Engel
Das Parkbad Süd ging mit irischem Flair in die Extraschicht.© Foto: Volker Engel
Das Parkbad Süd ging mit irischem Flair in die Extraschicht.© Foto: Volker Engel
Das Parkbad Süd ging mit irischem Flair in die Extraschicht.© Foto: Volker Engel
Das Parkbad Süd ging mit irischem Flair in die Extraschicht.© Foto: Volker Engel
Das Parkbad Süd ging mit irischem Flair in die Extraschicht.© Foto: Volker Engel
Im Schiffshebewerk Henrichenburg trat Oppa Karl Heinz auf.© Foto: Volker Engel
Im Schiffshebewerk Henrichenburg trat Oppa Karl Heinz auf.© Foto: Volker Engel
Im Schiffshebewerk Henrichenburg trat Oppa Karl Heinz auf.© Foto: Volker Engel
Schlagworte

Im Parkbad Süd am Stadtgarten, der zweiten Anlaufstelle für Nachtschwärmer in der Europastadt, erklingen an diesem Abend südamerikanische Rhythmen. Zu Gast ist die brasilianische Band Sonadores, die um 18, 19.45, 21, 22.15, 23,30 und 0.45 Uhr zu ihren Instrumenten greifen. Zwischendurch versprühen Sambatänzerinnen und Sambatänzer Lebensfreude pur, und ab 21 Uhr sorgen Fireshows in den Pausen für weitere Highlights. Führungen gibt es auf Anfrage zu jeder vollen Stunde.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt