"Say No"-Präventionswoche will Zahl der jugendlichen Komasäufer reduzieren

CASTROP-RAUXEL Das Anliegen der Say No - Suchtpräventionswoche ist so aktuell wie nie zuvor. Ist doch die Zahl der Komasäufer bundesweit in den vergangenen fünf Jahren um 143 Prozent gestiegen. Dem „Nein“ zu Alkohol und Drogen widmet die Stadt Castrop-Rauxel daher bereits zum achten Mal eine Aktionswoche.

von Von Gabriele Regener

, 16.03.2009, 13:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
"Say No"-Präventionswoche will Zahl der jugendlichen Komasäufer reduzieren

Neinsagen zu Alkohol und Drogen.

Dass Neinsagen oft schwerer ist, als mit dem Strom zu schwimmen, ist bekannt. Neinsagen fordert Stärke. Stark fühlen können sich Mädchen ab 10 gleich bei der Auftaktveranstaltung am Freitag, 20. März. Die Mädchensportnacht in der Turnhalle der Schillerschule wartet mit einer vielfältigen Palette an Herausforderungen auf: Tanz, Akrobatik, Fuß- und Volleyball, Selbstverteidigung und Yoga sowie Entspannungsübungen. Um im nüchternen Zustand zu erleben, wie sich ein Rausch anfühlt, sind Jungen und Mädchen beim Rauschparacours richtig. Mit der Rauschbrille können sie ihre Fähigkeiten im Rauschzustand auf dem Parcours testen. Die Polizei weist auf Gefahren und Konsequenzen im Straßenverkehr hin.

Termine: Montag, 23. März, 15 Uhr im Marcel-Callo-Haus, Widumerstr. 2, ab 18.30 Uhr im Café Frosch, Am Weißdorn 2 a, Dienstag, 24. März, ab 16 Uhr im Jugendzentrum D!Town, Donnerstag, 26. März, ab 14 Uhr im Trafo, In der Wanne 102, Freitag, 27. März, ab 14.30 Uhr im Café Q, Wartburgstr. 115, Dienstag, 31. März, BoGi‘s, Leonhardstr. 2, Mittwoch, 1. April, 17 Uhr in der Agora, Zechenstr. 2. „Knallhart“ ist ein Film zum Thema Gewalt und Mobbing (ab 12 Jahre, 27. März im Trafo), das Theaterstück „Der Blaumann“ hat das Freizeitverhalten junger Menschen zum Inhalt (3. April, Janusz-Korczak-Gesamtschule).

Schlau machen über Sucht und Drogen können sich Jugendliche zudem vom 23. bis 27. März im Café Frosch, wo viele Infos, Filme, leckere alkoholfreie Cocktails und ein Quiz warten. „Es geht auch anders“ heißt die Infoveranstaltung am 26. März in D!Town, die Janusz-Korczak-Gesamtschule veranstaltet Rauschtage vom 30. März bis zum 3. April.

Mit dem „Say No Nightsoccer“ -Fußball-Spielen ohne Schiedsrichter, am 3. April um 20 Uhr in der WGB-Turnhalle klingt die Suchtpräventionswoche aus.

Lesen Sie jetzt