Schaufenster von Kauf.net am Bennertor zerschlagen

Kaufhaus der Diakonie

Wer am Montagmorgen an der Filiale von Kauf.net, Am Bennertor 2 in Castrop-Rauxel, vorbeigelaufen ist, wunderte sich vielleicht über das mit Sperrholz vernagelte mittlere Schaufenster. Ob es Vandalismus war oder ein versuchter Einbruch, ließ sich am Montag noch nicht eindeutig klären.

CASTROP-RAUXEL

, 18.09.2017, 14:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die beschädigte Scheibe wurde vernagelt.

Die beschädigte Scheibe wurde vernagelt.

Fakt ist, dass unbekannte Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag versucht haben, die Schauffensterscheibe der Kauf.net Filiale in der Innenstadt einzuschlagen. In die Filiale einzudringen gelang ihnen nicht. „Es scheint aber so, dass da nicht mehr viel gefehlt hat“, sagt eine Mitarbeiterin der Filiale am Montag auf Nachfrage der Redaktion.

Eine Kollegin habe den Schaden dann am Sonntag, beim Vorbeilaufen gesehen und sei zur Polizei gegangen. Die sagte der Mitarbeiterin, dass Zeugen den Fall bereits gemeldet hatten und dass der Fall bereits aufgenommen sei. Der Notruf eines Zeugen bei der Polizei sei in der Nacht zu Sonntag um 0.40 Uhr registriert worden, so Michael Franz, Pressesprecher der Polizei am Montag. Beim Eintreffen der Polizei hatten sich die Täter bereits aus dem Staub gemacht. Eine Anzeige sei aufgenommen worden, die Ermittlungen laufen.

Handwerksbetrieb sicherte beschädigte Scheibe

Noch in der Nacht beauftragte die Polizei einen Handwerksbetrieb, die beschädigte Schaufensterscheibe soweit zu sichern, dass niemand sonst dort einsteigen könne. „Das ist das Standardverfahren zur Eigentumssicherung in solchen Fällen“, so Franz weiter. Bereits am Montag im Verlauf des späteren Vormittages begann ein Glaserbetrieb mit der Reparatur der beschädigten Fensterscheibe.

Im Kaufhaus der Diakonie kann man gut erhaltene Waren aus zweiter Hand kaufen, die der Diakonie gespendet werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt