Schon wieder Stromausfall in Castrop-Rauxel - Techniker im Einsatz

mlzAltstadt im Dunkeln

Erneut hat ein Stromausfall für Dunkelheit in Castrop-Rauxel gesorgt. Seit Anfang Dezember häufen sich die Stromausfälle. Gibt es Probleme im Stromnetz oder ist die Häufung reiner Zufall?

Castrop

, 02.01.2020, 15:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Nacht zum 2. Januar 2020 saßen ab 0.19 Uhr zahlreiche Menschen in der Altstadt und in Richtung Bladenhorst und Umgebung im Dunkeln.

Kabelfehler sorgt für Stromausfall

Neben Wohnhäusern ohne Strom fielen teilweise die Straßenbeleuchtung und auch die Ampeln aus. Der Grund dafür war laut einer Sprecherin von Westnetz eine defekte Kabelmuffe am Brückenweg. Der Kabelfehler wurde überbrückt, so dass nach ca. einer Stunde (1.14 Uhr) alle Betroffenen wieder mit Strom versorgt waren.

Einige Ampeln, wie beispielsweise die an der Kreuzung Dortmunder Straße / Ringstraße (B235) funktionierten jedoch bis in die Morgenstunden noch nicht.

Laut Westnetz wird die defekte Muffe am Freitag oder Anfang der nächsten Woche erneuert. Am Morgen waren Techniker von Westnetz vor Ort. Die Arbeiten laufen im Hintergrund. Haushalte bemerken diese Reparatur nicht. Die Stromversorgung läuft ganz normal weiter.

Anwohner in Sorge: Ist das ein längerfristiges Problem?

Es ist der dritte Stromausfall innerhalb von drei Wochen. Einige Bewohner Castrop-Rauxels äußerten im Gespräch mit unserer Redaktion die Sorge, dass das zur Regelmäßigkeit werden könnte. Einige bereiten sich auf zukünftige Stromausfälle vor, indem sie Taschenlampen sowie Kerzen griffbereit stellen.

Jetzt lesen

Die Sprecherin des Netzbetreibers versicherte allerdings: Nach der Reparatur dieses Kabelfehlers sollte es in Zukunft zu keinen weiteren Problemen mit der Stromversorgung kommen.

Lesen Sie jetzt

Ein Kabelfehler sorgte in der Nacht zu Montag für einen kompletten Stromausfall in Teilen von Castrop-Rauxel. Ab 0.10 Uhr waren Häuser und Straßen in völlige Dunkelheit getaucht. Von Thomas Schroeter

Lesen Sie jetzt