Schwere Gewitter können auch Castrop-Rauxel treffen - Das sagt der Deutsche Wetterdienst

Wetter

Der Freitagabend wird stürmisch und nass. Der Deutsche Wetterdienst spricht von einer schweren Gewitterfront und teils heftigen Begleiterscheinungen. So wird das Wetter in Castrop-Rauxel.

Castrop-Rauxel

, 09.08.2019, 12:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schwere Gewitter können auch Castrop-Rauxel treffen - Das sagt der Deutsche Wetterdienst

Am Abend und in der Nacht kann es zu schweren Gewittern kommen. © picture alliance / Francisco Neg

In einer Vorabinformation des Deutschen Wetterdienstes ist die Rede von „teils schweren Gewittern“. Zwischen 17 und 2 Uhr am Samstag sollen die Gewitter von Westen und Südwesten her aufziehen.

Begleiterscheinungen können Starkregen und schwere Sturmböen bis zu 100 km/h sein. Es können zwischen 25 und 40 Liter Regenwasser pro Quadratmeter innerhalb kurzer Zeit runterkommen. Teilweise können auch bis zu 50 Liter in wenigen Stunden niederregnen. Auch Hagel zwischen zwei und vier Zentimeter ist möglich.

Wetter mit hohem Unwetterpotenzial in Castrop-Rauxel

In der Nacht schließen sich die Gewitter zu immer größeren Komplexen zusammen und ziehen anschließend weiter Richtung Osten ab.

Bei der Vorabinformation des Deutschen Wetterdienstes handelt es sich um eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotenzial. Der DWD weist aber auch darauf hin, dass schwere Gewitter typischerweise sehr lokal auftreten. „Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen.“

Das heißt, es könnte sein, dass Castrop-Rauxel von den Gewittern verschont bleibt. Die Vorabmeldung des Deutschen Wetterdienstes soll den Bürgern aber die Möglichkeit geben, sich entsprechend auf das Wetter vorzubereiten. Laut Kachelmannwetter könnten die Gewitter in Castrop-Rauxel gegen 20 Uhr aufziehen.

Lesen Sie jetzt