Schwerer Unfall mit mehreren Autos - A2 blockiert

In Höhe Mengede

Auf der A2 in Richtung Oberhausen hat es am Freitagnachmittag einen schweren Unfall mit mehreren Autos gegeben. Zwei Menschen wurden schwer verletzt. Alle drei Spuren waren stundenlang in Höhe der Ausfahrt Mengede blockiert. Zwischenzeitlich gab es elf Kilometer Stau. Der Unfallverursacher ist derweil auf der Flucht.

MENGEDE/CASTROP-RAUXEL

, 22.01.2016, 15:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aktualisierung 15.56 Uhr: Rettungshubschrauber gelandet

Gerade ist ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle an der A2 gelandet. Es gibt immer noch keine Informationen, ob und - wenn ja - wie viele Menschen bei dem Unfall verletzt worden sind. 

"Derzeit wird der Verkehr über die Parallelfahrbahn an der Unfallstelle vorbeigeleitet, möglicherweise gleich hierüber von der A2 abgeleitet", so Polizeisprecherin Cornelia Weigandt. Der Unfall ereignete sich etwa 500 Meter hinter der Ausfahrt Mengede.

Erstmeldung 15.38 Uhr: Staus bilden sich

Der Unfall wurde der Polizei um 15.03 Uhr gemeldet. Es seien auch Menschen verletzt worden, hieß es aus der Polizei-Pressestelle - wie viele und wie schwer, war gegen 15.30 Uhr noch nicht klar. Es kommt zu Staus.

Wir berichten weiter.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt