Sechs Kirchtürme zieren neues Logo

CASTROP Die Jury mit den Vorsitzenden der sechs Pfarrgemeinderäte und dem Grafiker Klaus-Peter Hüning hat sich für das Logo von Johann Scheidemann entschieden.

24.09.2007, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Entscheidung für Johann Scheidemanns Logo fiel u.a. wegen der klaren Linienführung und dem Wiederfinden jeder einzelnen Kirchengemeinde. Denn die sechs Türme stehen für die Gemeinden St. Elisabeth, St. Franziskus, Heilig Kreuz, St. Lambertus, St. Marien und Zu den Heiligen Schutzengeln, die seit dem 1. August 2002 den Pastoralverbund Süd bilden.

Die Entscheidung für Johann Scheidemanns Logo fiel u.a. wegen der klaren Linienführung und dem Wiederfinden jeder einzelnen Kirchengemeinde. Denn die sechs Türme stehen für die Gemeinden St. Elisabeth, St. Franziskus, Heilig Kreuz, St. Lambertus, St. Marien und Zu den Heiligen Schutzengeln, die seit dem 1. August 2002 den Pastoralverbund Süd bilden.

Gemeinsame Grundlage

Außerdem weist dieses Logo auf die gemeinsame Grundlage Jesus Christus hin (im Symbol des Kreuzes rechts unten). Scheidemann gewann einen Büchergutschein über 50 Euro. Auf Platz zwei landete das Logo von Ulrich Steinsiepe, auf Platz 3 das Logo von Michelle Rednaß. Das Erkennungszeichen wird künftig auf Publikationen wie Briefbögen, Stempeln und Formularen verwendet. Außerdem wird es auf den neuen gemeinsamen Pfarrnachrichten für alle sechs Gemeinden zu sehen sein, die demnächst 14-tägig erscheinen.

Lesen Sie jetzt