Seniorenwohnpark offiziell eröffnet

CASTROP 80 Bewohner ziehen bis Ende Oktober in das SeniorenDomizil am Stadtgarten ein. Das neue Altenheim der Geros GmbH von Konstantinos Boulbos wurde offiziell eröffnet.

von Von Peter Wulle

, 31.08.2007, 16:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Seniorenwohnpark offiziell eröffnet

Die Anlage wurde von Kritikern "Klein-Manhatten" genannt.

"Vier Jahre lang habe ich von diesem Moment geträumt", sagte Boulbos vor den fast 150 geladenen Gästen an der Glückaufstraße. 2003 war es, als der Castroper Unternehmer in der Zeitung davon gelesen hatte, dass der ehemalige Sportplatz an der Schillerstraße bebaut werden solle. "Heute", so sagte er, "ist hier ein schöner, urbaner Ort entstanden."

"Klein-Manhatten"

Rund um das Altenheim ist ein Seniorenwohnpark mit 98 altengerechten Wohnungen entstanden. Angesichts der Bebauungsdichte sprachen Kritiker während der Rohbau-Phase von einem "Klein-Manhattan".

Davon könne bei dem 26 Millionen Euro-Projekt keine Rede sein, stellte Bürgermeister Johannes Beisenherz (SPD) fest. Vielmehr gebe es die richtige Antwort auf die demografische Entwicklung.

Lesen Sie jetzt