Solarleuchten ermöglichen dem EUV völlig neue Einsatzmöglichkeiten

mlzBrandheide

Energiesparen ist in Zeiten des Klimawandels ein zentrales Gegenmittel. Die neuen Solarleuchten, die der EUV jetzt an der Brandheide einsetzt, hat man aber nicht nur aus Spargründen ausgewählt.

Frohlinde

, 07.11.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bei der Sanierung der Straße Brandheide in Frohlinde, die der EUV gerade durchführen lässt, wird die Fahrbahndecke von der Einmündung der Merklinder Straße aus über eine Länge von 600 Metern neu hergestellt. Die Maßnahme ist noch Bestandteil der Sanierung der ehemaligen Deponie, die im vergangenen Jahr abgeschlossen wurde.

Vor gut zwei Wochen haben die Arbeiten begonnen, die nach EUV-Darstellung je nach Witterung rund acht Wochen in Anspruch nehmen sollen und für die die Straße komplett gesperrt werden muss.

Frost egal, denn der Fußball ruht ja

Ob der erste Frost, der in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zu registrieren war, den Zeitraum verlängern könnte, bleibt abzuwarten. Den Fußballern des FC Frohlinde kann das gerade aber ohnehin egal sein, denn die Corona-Pandemie hat den Amateurfußball gestoppt.

Dafür werden sie nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs nicht nur eine wunderbar asphaltierte Straße, sondern auch deutlich mehr Licht in der dunklen Jahreszeit haben, wenn sie zum Training oder zum Spiel anrücken. Denn schon im Vorfeld der Bauarbeiten hat der EUV Stadtbetrieb auf Wunsch des FC Frohlinde vier zusätzliche Leuchten an der Brandheide im Bereich des Sportplatzes aufgestellt.

Die sind so manchem Passanten auch schon ins Auge gefallen, haben sie doch mit den üblichen Straßenleuchten, die man sonst in Castrop-Rauxel kennt, nichts gemein. Es handelt sich um neuartige Solarleuchten, die der EUV seit einiger Zeit an Stellen einsetzt, wo es Probleme mit der Stromversorgung für übliche Laternen gibt oder wo eine Stromversorgung nur unter hohen Kosten herzustellen wäre.

Solarleuchten sind flexibel einsetzbar

Wie EUV-Sprecherin Sabine Latterner auf Nachfrage erläutert, ist die Straße Brandheide, deren Sanierung insgesamt mit rund 400.000 Euro zu Buche schlagen soll, nicht die einzige Stelle, wo diese Solarleuchten schon im Einsatz sind oder künftig noch zum Einsatz kommen könnten.

Jetzt lesen

„Neben der Straße Brandheide – dort stehen vier Solarleuchten – haben wir auch auf dem neu eingerichteten Parkplatz an der Dortmunder Straße drei Solarleuchten aufgestellt“, so Latterner. Weitere Standorte neben Frohlinde und Schwerin seien in Prüfung.

Denn, und das ist für die Wahl der Einsatzorte wichtig: Die Leuchten können bei Bedarf auch temporär, beispielsweise im Bereich von Baustellen, eingesetzt werden und so an Stellen für Beleuchtung sorgen, an denen es bislang öfter schon mal zu unangenehm dunklen Zonen gekommen ist.

Lesen Sie jetzt

Aus der Mülldeponie Brandheide in Castrop-Rauxel ist ein Naherholungsgebiet geworden. Wie schön es dort jetzt ist, zeigt unser Video-Überflug mit der Redaktions-Drohne. Von Matthias Stachelhaus

Lesen Sie jetzt