Sterneköche tuckerten fürs TV zum Schiffshebewerk - Buchholz zurück zu den Wurzeln

mlzLecker an Bord

Das Schiffshebewerk in Henrichenburg war jetzt Drehort für eine bekannte Kochsendung. Zwei Fernsehköche legten im Hafen des Schiffshebewerk an. Einer hat eine enge Bindung zu Castrop-Rauxel.

Henrichenburg

, 05.08.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Fernsehsendung „Lecker an Bord“ des WDR hat Halt gemacht in Castrop-Rauxel. Protagonisten der Sendung sind die Sterneköche Björn Freitag und Frank Buchholz, die unter anderem durch Fernsehauftritte bei der „Küchenschlacht“ und dem „Kochduell“ bekannt wurden.

Der eine lebt in Dorsten am anderen Ende des Kreises Recklinghausen, der andere hat eine Castrop-Rauxeler Vergangenheit. „Ich wollte ursprünglich eine Ausbildung zum Hotelkaufmann machen“, erzählt Frank Buchholz am Drehtag am Hebewerk im Gespräch mit unserer Redaktion. „Es war aber üblich, dass man erst mit 18 Jahren als Hotelkaufmann eingestellt werden konnte. Ich wollte aber schon eher aus dem System Schule raus, weil ich nicht die nötige Motivation dafür hatte.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Lecker an Bord macht Station am Schiffshebewerk

"Lecker an Bord" heißt die seichte Sommer-Sendung im WDR, bei der die Spitzenköche Björn Freitag und Frank Buchholz auf einem Hausboot durch NRW reisen, dort etwas regionales einkaufen und es auf dem Schiff zu einem Menü zu verkochen. Jetzt machten sie Station am Schiffshebewerk. Wir waren dabei. Ausgestrahlt wird im September.
03.08.2019
/
Pressefotos der WDR Redaktion zum Dreh von Lecker an Bord mit Frank Buchholz und Björn Freitag© Lecker an Bord
Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg© Niklas Koch
Björn Freitag und Frank Buchholz am alten Hebewerk.© Niklas Koch
Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg© Niklas Koch
Pressefotos der WDR Redaktion zum Dreh von Lecker an Bord mit Frank Buchholz und Björn Freitag© WDR/Melanie Grande
Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg
Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg© Niklas Koch
Mit Fahrrädern geht es für die beiden Köche zu Gärtnereien oder Bauernhöfen der Region. Dort kaufen sie Zutaten für ihr Menü.© WDR/Melanie Grande
Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg© Niklas Koch
Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg© Niklas Koch
Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg© Niklas Koch
Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg© Lecker an Bord
Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg© WDR/Melanie Grande
Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg© Niklas Koch
Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg© Niklas Koch
Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg© Niklas Koch
Björn Freitag und Frank Buchholz am alten Hebewerk.© Niklas Koch

Zu der Zeit übernahm die Familie Stromberg aus Waltrop ein Restaurant in Castrop-Rauxel - das Restaurant im Haus Goldschmieding. „Das war der Grundstein dafür, dass ich heute hier sitze“, begründet der Dortmunder seine Ursprünge seiner Kochkarriere.

Die Idylle des Ruhrgebiets

In der bald anstehenden Staffel werden die beiden Köche von Kapitän Heinz Dieter Fröse auf einem Hausboot durch die Kanäle des Ruhrgebiets navigiert. Die Reise startet in Wesel, danach geht es über die Zwischenstopps Dorsten, Bergkamen, Hamm und Henrichenburg in die Heimatstadt von Frank Buchholz nach Dortmund.

Sterneköche tuckerten fürs TV zum Schiffshebewerk - Buchholz zurück zu den Wurzeln

Bei der Sendung Lecker an Bord geht es um eine kulinarische Reise durch das Ruhrgebiet auf einem Hausboot. Die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz kaufen auf regionalen Höfen die Zutaten für ein Essen auf dem Hausboot ein. Einer der Stops ist am Schiffshebewerk in Henrichenburg. © Niklas Koch

Während ihrer Reise entlang der Römerroute werden vor allem die grünen Facetten des Ruhrgebiets in den Vordergrund gestellt. Das Prinzip der Sendung, die montags um 20.15 Uhr im WDR läuft: Einmal mit dem Hausboot am Etappen-Zielhafen angelegt, geht es für die Köche auf dem E-Bike auf die Jagd nach regionalen Köstlichkeiten.

Sie steuern regionale Landwirte an

Im Umkreis von 15 Kilometern werden zum Beispiel lokale Landwirte, Viehzüchter oder Gärtner aus der Umgebung angesteuert, die für liebevoll und nachhaltig produzierte Lebensmittel stehen. Haben Björn Freitag und Frank Buchholz alle Zutaten zusammen, geht es zurück zum Hafen.

Genauer gesagt auf das Hausboot „Unaone“. Auf dem Schiff werden dann in der Bootsküche die einzelnen Zutaten zu einem sommerlichen regionalen Gesamtgericht zubereitet. Anschließend verspeisen die Köche das Gekochte zusammen mit dem Kapitän auf der Dachterrasse des Hausbootes in der idyllischen Umgebung der Zielhäfen. Das Lebensgefühl des Ruhrgebiets ist dabei inklusive.

Henrichenburg als Highlight

Dass das historische Schiffshebewerk in Henrichenburg von der WDR-Redaktion zum fünften Zwischenstopp der Staffel auserkoren wurde, sei selbstredend, sagt Helma Potthoff, Redakteurin der Sendung: „Ich habe früher beim WDR in Dortmund gearbeitet, dadurch kenne ich die ganzen Ecken hier. Als wir wussten, dass unsere Reise nach Dortmund geht, war es ein Muss, hier anzuhalten. Es ist einfach eine traumhafte Kulisse.“

Nach dem Drehtag in der vergangenen Woche ist vor der Produktionsarbeit. Im Schnitt und in der Vertonung wird nun noch ein paar Wochen gearbeitet. Die Folge mit Castrop-Rauxeler Beteiligung wird am Montag, 23. September, um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Lesen Sie jetzt