Straßensanierung: Der FC Frohlinde kommt nicht auf seinen Sportplatz

mlzBrandheide

Die Straße Brandheide in Frohlinde wird im Juli saniert. Direkt betroffen ist der FC Frohlinde, der seinen Sportplatz nicht erreichen kann. Der Verein nimmt das Problem aber gelassen.

Frohlinde

, 03.06.2020, 13:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Sanierungsarbeiten der Brandheide in Merklinde sind mittlerweile abgeschlossen. Aus der ehemaligen Deponie ist nun ein Naherholungsgebiet geworden. So entstand auf dem Gelände auch ein blaues Klassenzimmer, bei dem Schüler und Kindergartenkinder die Natur hautnah erleben können.

Im letzten Schritt möchte der EUV-Stadtbetrieb nun die Straße Brandheide erneuern. Es geht um die 600 Meter lange Strecke vom Beginn der Zufahrt an der Merklinder Straße bis hin zum Poller oberhalb des Sportplatzes des FC Frohlinde.

Der FC Frohlinde kommt nicht auf seinen Sportplatz

Laut EUV sollen die Arbeiten im dritten Quartal (Juli bis September) beginnen. Robert Janßen, Vorsitzender des FC Frohlinde, wurde auf Anfrage dieser Zeitung etwas genauer: „Die Arbeiten sollen während der Ferienzeit stattfinden.“ Der Klub wird in dieser Zeit keine Zufahrt zu seinem Sportplatz haben.

Jetzt lesen

Robert Janßen erklärt aber: „In dieser Zeit würden wir sowieso nicht trainieren. Wir sind einfach froh, dass die Straße überhaupt hergerichtet wird, denn die befindet sich in einem katastrophalen Zustand.“ Zudem freue er sich über eine neue Straßenbeleuchtung, die vor einiger Zeit abgebaut wurde.

Für die Tennisspieler des TC GW Frohlinde sind die Bauarbeiten auch kein Problem. Sie verfügen über einen Parkplatz an der Merklinder Straße.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt