Streckensperrung bis Ende nächster Woche

S2 Recklinghausen-Herne

Nach der Entgleisung einer S-Bahn zwischen Herne und Castrop-Rauxel fallen die Züge der S2 auf der Strecke Recklinghausen-Herne für etwa eine Woche aus. Grund seien Reparaturarbeiten an beschädigten Weichen und Signalen, so die Deutsche Bahn NRW. Die genauen Fahrplanänderungen finden Sie hier.

Herne/Castrop-Rauxel

von Merle Gries

, 06.06.2014, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Zug der Deutschen Bahn entgleiste in Herne. Foto: Marcel Kusch

Ein Zug der Deutschen Bahn entgleiste in Herne. Foto: Marcel Kusch

Jetzt lesen

Die S-Bahn sei aus dem Gleis gesprungen, weil die Schiene aufgrund von Abnutzung gebrochen sei, sagte ein Polizeisprecher. Der Zug stürzte aber nicht um. Die Eisenbahn-Unfalluntersuchungsstelle des Bundes (EUB) schickte ein Team an den Unfallort. Ein Sprecher bestätigte auf Anfrage, dass vor Ort eine Weiche gebrochen sei. Ob der Weichenbruch Ursache der Entgleisung war, müsse noch ermittelt werden.  Bis vorläufige Untersuchungsergebnisse vorliegen könne es noch einige Wochen dauern, erklärte der Sprecher des Eisenbahnbundesamtes am Freitagnachmittag. Zwei Weichen und ein Signal müssten ersetzt und repariert werden, hieß es bei der Bahn. Ob die Schäden direkt mit der Entgleisung im Zusammenhang stehen, werde derzeit noch geprüft. 

Die Strecke zwischen Recklinghausen und Herne bleibt voraussichtlich bis kommenden Freitag (13. Juni) gesperrt. Züge in diese Richtung fallen aus. Reisende haben die Möglichkeit mit der Regional-Express-Linie RE 2 (von Münster Richtung Essen) nach Recklinghausen Süd zukommen. Der RE 2 hält zusätzlich in Recklinghausen Süd. Die S2 von Dortmund nach Recklinghausen und von Recklinghausen nach Dortmund wendet in Wanne-Eickel. Reisende von Wanne-Eickel nach Recklinghausen können die Züge der Regional-Bahn-Linie RB 42 oder der Regional-Express-Linie RE 2 nutzen. Bei den S2 Linien Duisburg - Dortmund - Duisburg und Essen - Dortmund - Essen gibt es derzeit keine Einschränkungen mehr.

Jetzt lesen

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt