Täterbeschreibung veröffentlicht

Unbekannte greifen 61-Jährigen an: Polizei sucht Zeugen nach Gewaltattacke

Nach dem Angriff auf einen 61-Jährigen am Freitag (27.11.) ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Die unbekannten Täter waren zuvor mit dem Auto durch eine Castrop-Rauxeler Siedlung gerast.
Die Polizei ist mit individuellen Personenbeschreibungen auf der Suche nach den Tätern. © picture alliance / dpa

In Becklem ist es am vergangenen Freitag (27.11.) gegen 21 Uhr zu einem tätlichen Übergriff auf einen 61-Jährigen gekommen. Der Castrop-Rauxeler war zu diesem Zeitpunkt auf der Heidestraße unterwegs, als er auf ein Fahrzeug aufmerksam wurde, das mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Straße fuhr.

Polizei veröffentlicht Personenbeschreibungen

Laut Pressemitteilung der Polizei signalisierte der Mann dem Fahrer, sein Auto anzuhalten und wies ihn auf die hohe Geschwindigkeit hin. „Nach einem Wortwechsel stiegen der Fahrer und der Beifahrer aus. Beide gingen den 61-Jährigen körperlich an und stiegen anschließend wieder in den Wagen ein“, heißt es in der Mitteilung.

Daraufhin habe der Castrop-Rauxeler mit seinem Gehstock gegen die Stoßstange des Fahrzeugs geschlagen, weshalb sowohl Fahrer als auch Beifahrer erneut aus dem Auto ausstiegen. Einer der Beiden trat dem 61-Jährigen die Beine weg, woraufhin dieser zu Boden fiel. Erst nachdem eine unbekannte Frau, die ebenfalls im Auto saß, die beiden Täter aufforderte, wieder in das Fahrzeug zu steigen, ließen die Täter von ihrem Opfer ab, das leicht verletzt zurück blieb.

Bei dem betroffenen Fahrzeug handelte es sich den Angaben des 61-Jährigen zufolge um einen SUV. Die Polizei ist nun auf der Suche nach möglichen Zeugen der Tat und hat zudem Personenbeschreibungen der unbekannten Täter veröffentlicht. Diese lauten wie folgt:

  • 1. Person: männlich, ca. 50 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schlank, graue, mittellange Haare, Brillenträger
  • 2. Person: männlich, 20 bis 25 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, normale Statur, kurze dunkle Haare, trug eine dunkle Jacke
  • 3. Person: weiblich, blonde, nackenlange Haare

Hinweise erbittet die Polizei unter (0800) 2361 111.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt