Viele Überraschungen für den guten Zweck

Adventskalender des Lions-Clubs

In diesem Adventskalender stecken viele Überraschungen und eine tolle Idee: der Lions-Club Castrop-Rauxel möchte mit seiner neuesten Benefizaktion Geld für Bildungsprojekte an Schulen in unserer Stadt erlösen - und lockt mit stattlichen Gewinnen, die sich hinter jedem Türchen verbergen.

CASTROP-RAUXEL

von Von Peter Wulle

, 21.10.2011, 15:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lions-Club präsentiert seinen Adventskalender 2011 mit (v.l.) Peter Hof zum Berge, Thomas Ristic und Wolfgang Bläss.

Lions-Club präsentiert seinen Adventskalender 2011 mit (v.l.) Peter Hof zum Berge, Thomas Ristic und Wolfgang Bläss.

„Insgesamt werden wir 293 Sachpreise verlosen, die jeweils einen Wert von mindestens 25 Euro haben“, sagt Lions-Präsident Thomas Ristic. Und er schwärmt von der großen Unterstützung durch fast 100 Firmen in Castrop-Rauxel.„Alle haben sofort mitgemacht und uns Sachpreise in einem Gesamtwert von 11.000 Euro zur Verfügung gestellt. Damit hätten wir gar nicht gerechnet.“ Die beiden Hauptpreise, die gestiftet wurden, haben einen Wert von jeweils rund 500 Euro: Altstadtjuwelier Matthias Zimmer spendet einen kleinen Brillanten und das Galeriehaus Grosche einen handgefertigten Ring.

Aber auch die anderen Preise sind durchaus attraktiv. Da gibt es zum Beispiel Mode- und Kosmetikartikel, Schmuck, Kfz-Zubehör, Restaurant- und Theatergutscheine. 4000 Kalender bietet der Lions-Club ab dem 2. November zum Kauf an. Die Gewinn-Nummern werden ab dem 1. Dezember exklusiv in den Ruhr Nachrichten bekannt gegeben. Das schöne Kalendermotiv mit dem so treuherzig dreinblickenden Rentier haben übrigens die Schüler Jonas und Eliah aus der Klasse 4a der Wilhelmschule gemalt.

Lesen Sie jetzt