Vier Fakten zum Castroper Charity-Lauf 2017

Volkslauf im Erin-Park

Am Sonntag ist der Castroper Charity-Lauf. Er findet in der 8. Auflage statt und hat das Motto „Hier läuft der Pott rund“. Wir haben die vier wichtigsten Fakten zusammengestellt: für Sportler, Besucher und die, die mit einer Spende Gutes tun wollen.

CASTROP-RAUXEL

von Tobias Weckenbrock

, 24.08.2017, 15:10 Uhr / Lesedauer: 2 min
Vorfreude bei Udo Scheffler, Manfred Spruch und Christian Szymanski (v.l.) vom Lions Club Philipp von Viermundt. An der Stelle, an der sie jetzt stehen, ist am Sonntag (27. August 2017) Start und Ziel.

Vorfreude bei Udo Scheffler, Manfred Spruch und Christian Szymanski (v.l.) vom Lions Club Philipp von Viermundt. An der Stelle, an der sie jetzt stehen, ist am Sonntag (27. August 2017) Start und Ziel. © Foto: Tobias Weckenbrock

(1) Was müssen Teilnehmer wissen?

Vor allem die Laufzeiten sollte man sich einprägen und pünktlich am Start unterm Erin-Turm sein: Um 10 Uhr öffnet das Wettkampfbüro im Dieze, Erinstraße 6. Dort kann man nachmelden (bis eine Stunde vor Start des jeweiligen Laufes). Hier erfolgt auch die Startnummern-Ausgabe. Um 10.30 Uhr beginnt der Sechs-Pfoten-Lauf über 2,5 Kilometer. Eine Zeitwertung gibt es nicht. Um 11 Uhr beginnt der 20-km-Hauptlauf mit der Stadtmeisterschaft, das Walking und Nordic Walking (5 km). Um 13.15 Uhr geht es über 5 km (Stadtmeisterschaft) inklusive Firmenlauf. Um 14.15 Uhr starten die Kinder ab Jahrgang 2010 über 333 Meter. Um 14.30 Uhr folgen die Schüler mit ihrer Stadtmeisterschaft über 1,2 km. Um 14.50 Uhr beginnt der Hauptlauf, der Zehner, als Stadtmeisterschaft und Firmenlauf.

(2) Was müssen Besucher wissen?

Nach dem Lauf mit den Hunden (ab 11 Uhr) kann man gegen 12.10 Uhr man mit dem Zieleinlauf des Siegers über 20 Kilometer rechnen. Süß könnte es werden, wenn die Bambini, also die Kleinsten, ab 14.15 Uhr losrennen. Danach kommen die Schüler, ehe der Zehner folgt. Ab 15.20 Uhr ist dann schon mit den ersten Zielankünften im 10-km-Lauf zu rechnen. Um 16 Uhr ist die Siegerehrung im Start-Ziel-Bereich.

(3) Was muss man über die Strecke wissen?

Sie ist 2,5 Kilometer lang und verläuft durch den Erin-Park (s. Karte). Dadurch sind hier keine Parkplätze. Besucher und Sportler werden gebeten, im Einkaufszentrum Widumer Platz zu parken. Von dort führt die Fußgängerbrücke über den Altstadtring bequem zum Wettkampfbüro im Dieze und zur Strecke.

Hier geht es zur Website des Charitylaufs

(4) Und warum Charity? Wem hilft die Veranstaltung?

Veranstalter ist der Lions Club Philipp von Viermundt. Er schreibt: „Die Startgelder dienen der Kostendeckung, der Reinerlös fließt satzungsgemäß wohltätigen Zwecken in Castrop-Rauxel zu.“ Und: „Die Startgelder dienen der Deckung der Kosten, eine darüber hinaus gehende Spende ist sehr willkommen.“

Für jedes Kind gibt es ein Gratis-Eis

  • Unser Verlag ist den ganzen Tag mit einem Infostand, einem Glücksrad und Luftballons vor Ort.
  • Und wie verschenken Eis: Die Eis-Aktion startet um 14.30 Uhr. Etwa eine Stunde lang bekommt jedes Kind, das eine Startnummer des Charity-Laufs vorzeigt, ein leckeres Eis aus der Kuhbar – kostenlos.
  • Auch ihre Geschwisterkinder bekommen eine Kugel Eis. Nur, solange der Vorrat reicht!
  • Außerdem stellen wir ein paar Gewinne für die anschließende Siegerehrung: Laufshirts, Handtücher und Läuferbuffs, also Loop-Schals für die Läufer.
Lesen Sie jetzt