Sause an zwei Wochenenden: Die wichtigsten Termine für alle Narren in Castrop-Rauxel

Sitzungen

Zwei aktive Karnevalsgesellschaften gibt es in Castrop-Rauxel. CCCS Rot-Weiß und die Roten Funken laden zu närrischen Sitzungen ein. Hier lesen Sie, wann es im Februar was zu feiern gibt.

Castrop-Rauxel

, 25.01.2020, 07:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
CCCS Rot-Weiß bittet zur „Super Karnevalsfete“ und zum Kinderkarneval wieder in die Europahalle.

CCCS Rot-Weiß bittet zur „Super Karnevalsfete“ und zum Kinderkarneval wieder in die Europahalle. © Volker Engel

In einem Monat laufen für Karnevalisten die tollsten Tage des Jahres. Die Rahmendaten: Am 20. Februar ist Weiberfastnacht, am 24. Februar Rosenmontag und am 26. Februar ist an Aschermittwoch wieder alles vorbei.

In Castrop-Rauxel halten neben vielen Kirchengemeinden und dem einen oder anderen Privatveranstalter noch zwei klassische Karnevalsvereine mit eigenen Veranstaltungen die jecke Fahne hoch.

Nachdem die Schweriner Karnevalsgesellschaft „Watt et stüfft“ zuletzt im Jahr 2011 eine Prunksitzung auf die Beine stellen konnte, sind jetzt nur noch CCCS Rot-Weiß 1959 und die erst 1997 gegründeten Roten Funken mit närrischen Sitzungen übrig geblieben.

CCCS feiert am 22. und 23. Februar

CCCS muss in dieser Session aber auch eindampfen: Die traditionelle Weiberfastnachts-Veranstaltung, die lange Jahre gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) umgesetzt worden war, fällt in diesem Jahr ins Wasser. Damit bleiben noch die beiden großen Partys am Karnevalssamstag, 22. Februar, und Karnevalssonntag, 23. Februar, übrig.

Vorverkauf CCCS

Karten gibt es im Vorverkauf bei Conny Straßmann, Ochenkamp 44, Tel. (02305) 8 02 43, im Lotto-Shop von Renate Schumacher an der Langen Straß 90, im Forum-Ticketshop an der Lönsstraße 12, Tel. (02305) 2 22 99 und bei allen CCCS-Mitgliedern.

Am Samstag sind alle erwachsenen Karnevalsfans ab 19.30 Uhr in die Europahalle eingeladen, um hier die traditionelle „Super Karnevalsfete“ zu feiern. Der CCCS-Vorstand rund um Präsidentin Conny Straßmann verspricht ein „Spitzenprogramm mit den Sängern Ecki, dem DJ-Ötzi-Double Klaus Cieslak, der Sängerin Tanja Burkhardt, dem Flötenorchester Einigkeit sowie allen Akteuren des CCCS. Dazu soll es eine riesige Tombola geben.

Einlass in die Europahalle gibt es am Samstag ab 18 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Am Tag darauf, 23. Februar, sind von 15 bis gegen 18 Uhr dann alle Kinder zum legendären Kinderkarneval mit Onkel Ralli und Martin in die Europahalle eingeladen. Für die Kinder und deren erwachsene Begleiter gibt es ein Programm mit Gesang, Tanzmariechen, Garde- und Schautanz sowie Spielen und Unterhaltung mit Onkel Ralli.

Außerdem angekündigt werden eine große Polonaise, eine Kinderdisco und eine Kindertombola sowie der Besuch des Kinderprinzenpaars aus Recklinghausen.

Einlass zur Kinderparty ist am Sonntag ab 14 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro.

Die Roten Funken laden zum zweiten Mal zu ihren Veranstaltungen in die große Aula des ASG ein.

Die Roten Funken laden zum zweiten Mal zu ihren Veranstaltungen in die große Aula des ASG ein. © Volker Engel

Rote Funken feiern am 15. und 16. Februar

Die Roten Funken machen bereits eine Woche vorher Stimmung: am Samstag, 14. Februar, und Sonntag, 16. Februar, jeweils in der großen ASG-Aula.

Im vergangenen Jahr waren die Funken nach vielen Jahren im Bövinghauser Bürgerhaus erstmals zum ASG an die Leonhardstraße 8 umgezogen, nachdem es im Bürgerhaus zu eng geworden war. Der Umzug funktionierte, die Veranstaltungen waren 2019 in der voll besetzten Schulaula ein großer Erfolg. So wird 2020 nicht viel am Konzept geändert.

Vorverkauf Funken

Karten gibt es im Vorverkauf im Vereinslokal „Alt Bövinghausen“ an der Bockenfelder Straße 273, in der Elefanten-Apotheke an der Dortmunder Straße 160, in der Stern-Apotheke, Am Münsterplatz 7, und bei Haarmoden Fischer an der Lönsstraße 2-4.

Im Jahr 1 nach der Jubiläums-Gala „Zweimal 11 Jahre Rote Funken Castrop-Rauxel 1997“ gibt es am Samstag, 15. Februar, ab 19.11 Uhr wieder einen Gala-Abend für die erwachsenen Jecken, der Eintritt kostet 5 Euro. Neben eigenen Programmpunkten der Roten Funken sollen wieder befreundete Vereine zum Programm beitragen. Angekündigt werden Tanz, Musik, Gesang, Show und viel Stimmung. Einlass zum Gala-Abend ist um 18 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro.

Am Sonntag, 16. Februar, ab 15 Uhr feiern auch die Funken Kinderkarneval. Das Programm für alle Kinder von 3 bis 14 Jahren gestalten die Kinder und Jugendlichen des Vereins. Neben Tanz, Spaß und Spielen soll es viel „Action zum Mitmachen“ geben, so wird angekündigt.

Einlass ist um 14 Uhr, der Eintritt kostet 3,50 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Werner Appel, Karnevalspräsident der Roten Funken, ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Freunde, Familie und Wegbegleiter sind jetzt zur Beerdigung eingeladen. Von Ann-Kathrin Gumpert

Lesen Sie jetzt