Zu einem Feuer auf dem Werksgelände der Firma Bronzel rückte am Mittwoch die ganze Castrop-Rauxeler Feuerwehr an. In der Nachbarschaft des Chemiewerks Rütgers stand ein Lastwagen in einer Halle des metallverarbeitenden Betriebs in Flammen. © Helmut Kaczmarek
Großbrand

Vollalarm bei Feuerwehr ausgelöst: Lastwagen in Werkshalle ausgebrannt

Bei einem Feuer in einer Halle des metallverarbeitenden Betriebs Bronzel in Rauxel ist Mittwoch ein Lastwagen niedergebrannt. Wegen der Nähe zum Chemiewerk Rütgers löste die Feuerwehr Vollalarm aus.

Als um kurz nach 13 Uhr in Castrop-Rauxel alle Sirenen heulten, wussten am Mittwoch alle Feuerwehrleute Bescheid: Vollalarm! In der Nähe des Hauptbahnhofes und des Chemiewerks Rütgers Germany (Rain Carbon Inc.) war ein Feuer ausgebrochen. Alle verfügbaren Kräfte der Hauptamtlichen Wache sowie aller Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr rückten zur Von-Hofmann-Straße an.

Nach ersten Erkenntnissen war in einer Halle des metallverarbeitenden Betriebs Bronzel im Mittelstandspark West ein Lastwagen in Flammen geraten. Die Feuerwehr ging in einem Riegel gegen den Brand vor und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Betriebe. Die Werksfeuerwehr von Rütgers leistete mit einem riesigen Teleskop-Arm vom Werksgelände aus Amtshilfe.

Fotostrecke

Brand auf Werksgelände der Firma Bronzel in Rauxel

Gemeinsam schaffte man es binnen etwa einer Stunde, die Flammen zu löschen. Schon nach etwa 30 Minuten hieß es, der Brand sei weitgehend unter Kontrolle. Verletzt wurde bei dem Brand nach Angaben der Stadt niemand.

Der dunkle Rauch zog über die Hallen und Häuser in Richtung Habinghorst. Die Stadt mahnte an, die Fenster und Türen vorsorglich geschlossen zu halten. Auch forderte sie die Castrop-Rauxeler auf, den Bereich in der Nähe des Hauptbahnhofes weiträumig zu umfahren.

Über eine Brandursache und die Höhe des Schadens war am Mittwoch noch nichts bekannt.

Über den Autor
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Tobias Weckenbrock

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.