Warum ein Hund in eine Kita in Castrop-Rauxel geht

Golden Retriever Gwenny

Die Kita am Wald in Castrop-Rauxel setzt bei der Erziehung auf Kinder auf die Wirkung von Tieren. Neben zwei Kaninchen kommt deshalb Golden-Retriever-Hündin Gwenny fast jeden Tag in die Kita. Vor allem für die integrativ betreuten Kinder - aber auch für alle anderen ist sie ein wertvoller Begleiter. Wie unser Video zeigt.

CASTROP-RAUXEL

, 17.02.2015, 18:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Draußen verstecken die Kinder ein Futtersäckchen. Anschließend rennt Gwenny los, sucht es und bringt es wieder zurück.

Draußen verstecken die Kinder ein Futtersäckchen. Anschließend rennt Gwenny los, sucht es und bringt es wieder zurück.

Neben Ruhe, einer gewissen Zurückhaltung und Geduld lernen die Kinder im Umgang mit ihr eine gewisse Selbstwirksamkeit, sagt Gwennys Besitzerin Nina Kock.

Die 33-Jährige hat mit Gwenny eine Ausbildung zum Hund-Mensch-Therapie-Team absolviert. Wie sie auf die Idee kam und wie genau sie mit Gwenny und den Kindern arbeitet, erklärt sie in unserem Video:

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt