Weihnachtsjam auf der Bühne im Haus Oe am ersten Feiertag

Haus Oe

Musiker und Amateure treffen sich dort am ersten Weihnachtsfeiertag zum zwanglosen Zusammenspiel. Verstärker und Schlagzeug stehen bereit. Die Jam-Session ist oft für eine Überraschung gut.

Schwerin

, 23.12.2019, 19:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weihnachtsjam auf der Bühne im Haus Oe am ersten Feiertag

Bassist Kai Overkamp (Foto, hier beim Steel meets Steel auf der Waldbühne), Hardy Kölzer und Patrick Krukenmeier laden erneut zum Weihnachtsjam im Haus Oe ein. Verstärker und Schlagzeug stehen bereit, Instrumente müssen mitgebracht werden. © Christian Püls

Alle Jahre wieder laden Kai Overkamp, Hardy Kölzer und Patrick Krukenmeier zum Weihnachtsjam ein. Am ersten Weihnachtstag (Mittwoch, 25. Dezember) steigt das zwanglose Zusammenspiel erneut auf der Bühne im Haus Oe, Frohlinder Straße 35. Einlass ist ab 20 Uhr, der Eintritt frei.

„Verstärker für Gitarre, Bass und Mikro sind vorhanden“, sagt Overkamp, „Instrumente muss jeder selbst mitbringen.“ Gitarren und Bässe bieten sich an, aber auch alle anderen Instrumente sind willkommen. Ein Schlagzeug steht bereit. „Das ist genau das Richtige für Leute, die für ein paar Stunden und auf ein paar Bier dem weihnachtlichen Trubel entfliehen wollen“, sagt Overkamp.

Seit rund 20 Jahren fester Termin

Früher habe man über den Termin gelacht. Am ersten Weihnachtstag, da habe doch sowieso keiner Zeit, hieß es. Doch inzwischen gibt es die Veranstaltung rund 20 Jahre. „Ob es nun 19 oder bereits 21 sind, weiß ich nicht“, so Overkamp. Seit Provinz und Spektrum dicht sind, geht das Ganze im Haus Oe über die Bühne.

„Da sind Leute dabei, die nur für diesen einen Abend auf der Bühne etwas vorbereiten“, sagt Overkamp, „es kommt aber auch immer wieder vor, dass Leute auf der Bühne landen, die gar nicht vorhatten, da oben zu stehen.“ Außerdem sind Musiker verschiedener Castrop-Rauxeler Bands dabei, die in gemischten Konstellationen spielen.

Lesen Sie jetzt