In der Henrichenburger Kita Stephanus Haus-Familienzentrum muss eine Gruppe in Quarantäne. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Weitere Castrop-Rauxeler Kita muss wegen Corona vorerst schließen

Nach dem Corona-Ausbruch in der Kita „Mikado“ hat eine weitere Einrichtung in Castrop-Rauxel vorsorglich den Betrieb eingestellt. Vorausgegangen war ein Verdachtsfall bei einem der Kinder.

Erst vor knapp zwei Wochen wurde bekannt, dass die Kita „Mikado“ auf Schwerin aufgrund mehrerer positiver Corona-Fälle vorübergehend schließen muss. Nun hat es eine weitere Kita in Castrop-Rauxel erwischt. Auch hier wurde der Betrieb bis auf Weiteres eingestellt. Einen bestätigten Fall gibt es allerdings bislang nicht.

Testergebnis kommt im Laufe der Woche

Notbetreuung ist erforderlich

Keine Komplett-Schließung seit Bestehen der Einrichtung

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.